Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 30. September 2021

Fahndung nach Täter Angriff in Krefelder Innenstadt - Pinguine-Stürmer Lucas Lessio erleidet Platzwunde

Lucas Lessio zog sich bei der Attacke laut der Krefeld Pinguine eine Gesichtsverletzung zu.
Foto: City Press

Lucas Lessio, Stürmer der Krefeld Pinguine, ist am frühen Mittwochabend auf offener Straße angegriffen und verletzt worden. Das berichtet sein Club auf Facebook, eine Sprecherin der Krefelder Polizei bestätigte dies gegenüber der Eishockey NEWS. Demnach war der 28-Jährige zuerst in einen Verkehrsunfall in der Friedrichstraße verwickelt, bei der sich eine Radfahrerin eine leichte Schulterverletzung zugezogen habe (die Polizei hatte bei der Aufnahme des Unfalls keine Verletzung festgestellt). Als Lessio das Auto an den Straßenrad rangierte, sei er von mehreren jungen Erwachsenen aus seinem Wagen gelockt und nach einem kurzen Zwist im Gesicht verletzt worden. Laut Polizei gab es einen Faustschlag, Lessio erlitt eine Platzwunde an der Stirn. Nach dem Täter und den weiteren Mitgliedern der Gruppe fahndete die Polizei im Nahbereich, die Fahndung dauert an. In diesem Zuge dürfte sich auch klären, ob der Angriff und der Unfall miteinander zu tun haben. Lessios Wunde wurde laut den Pinguinen im Krankenhaus behandelt, er konnte bereits nach Hause, steht unter leichtem Schock. wim


Kurznachrichtenticker

  • vor 44 Minuten
  • Dominik Gräubig hat seinen Vertrag bei Oberliga-Aufsteiger EHC Klostersee verlängert und bildet in der neuen Saison zusammen mit Philipp Hähl das Torhüterduo der Grafinger. Goalie Rudi Schmidt hingegen wird den Club verlassen.
  • vor 5 Stunden
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 5 Stunden
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • gestern
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • gestern
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige