Anzeige
Anzeige
Montag, 11. Oktober 2021

DEL2-Debüt bereits am Dienstag Nach Abschied von Rob Pallin: Tray Tuomie übernimmt als Cheftrainer beim ESV Kaufbeuren

Von 2010 bis 2021 stand Tray Tuomie in der Deutschen Eishockey Liga an der Bande.
Foto: IMAGO / kolbert-press

Der ESV Kaufbeuren stellte am Montagmittag Tray Tuomie als Nachfolger von Rob Pallin an der Joker-Bande vor. Der 53 Jahre alte Deutsch-Amerikaner war die letzten fünf Jahre bei den Augsburger Panthern in der DEL tätig, zunächst als Assistent von Mike Stewart und später als Cheftrainer. Im Sommer ging seine Zeit bei den bayerischen Schwaben zu Ende.

Vor seinem Engagement bei den Panthern war der frühere Stürmer fünf weitere Jahre in der DEL als Trainer tätig: Drei Jahre davon in Nürnberg, darunter auch eines als Head Coach, sowie zwei in Düsseldorf. Der neue ESVK-Trainer verfügt somit über die Erfahrung von zehn Jahren als Trainer in Deutschlands höchster Spielklasse. Tuomie hat bereits am Montagmittag sein erstes Training beim DEL2-Club aus dem Allgäu geleitet und wird beim Auswärtsspiel am Dienstagabend in Heilbronn sein Debüt an der Joker-Bande geben.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zur Verpflichtung von Tray Tuomie: „Wir haben mit Tray Tuomie einen durchaus erfahrenen und renommierten Trainer mit viel DEL-Erfahrung für uns gewinnen können. Er war von Anfang an unser Wunschkandidat und wir sind froh, dass wir ihn vom ESVK überzeugen konnten. Er übernimmt dazu eine intakte Mannschaft, die den Willen hat, hart zu arbeiten und erfolgreich zu sein. Wir sind deshalb davon überzeugt, dass er mit seiner akribischen und strukturierten Arbeitsweise sehr gut zu uns passt und eine erfolgreiche Zeit beim ESVK gestalten kann.“

Tray Tuomie selbst sagt zu seinem Engagement in Kaufbeuren: „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Michael Kreitl und war schnell davon überzeugt, nach Kaufbeuren zu kommen.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Für Christian Ettwein vom EV Lindau ist die Saison 2021/22 bereits beendet. Der 23-jährige Verteidiger, der im Sommer vom EV Landshut (DEL2) zum Süd-Oberligisten an den Bodensee wechselte und seither zu vier Ligaeinsätzen kam, hat sich eine schwere Schulterverletzung zugezogen.
  • gestern
  • Die Selber Wölfe und Sebastian Christmann gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit dem Stürmer wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 22-Jährige bestritt in der DEL2 acht Spiele für den Aufsteiger. Christmann schließt sich den Hannover Indians (Oberliga Nord) an.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Brandon Alderson vom EV Landshut wurde nach seiner Matchstrafe (Check gegen den Kopf) aus der Partie am Freitag in Heilbronn für eine DEL2-Partie gesperrt. Damit fehlt der Torjäger den am heutigen Sonntag spielfreien Niederbayern am kommenden Freitag in Ravensburg.
  • vor 5 Tagen
  • Verletzungspech: Peter Flache fällt nach einer Verletzung aus dem letzten Spiel gegen Höchstadt mit einer „Oberkörperverletzung“ für ungefähr sechs Wochen aus. Dies gaben die Eisbären Regensburg am Donnerstag bekannt.
  • vor 5 Tagen
  • Nach seinem Tryout bei den Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) erhält der US-Amerikaner Austin Albrecht einen festen Vertrag. In vier Spielen erzielte der 25-Jährige drei Tore und gab vier Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige