Anzeige
Anzeige
Dienstag, 23. November 2021

Nachholspiele am Dienstag Kassel gewinnt bei personell arg dezimiertem EV Landshut mit 5:2 – Füssen unterliegt den Höchstadt Alligators

Kassels Lois Spitzner (Nummer 18) trifft zum zwischenzeitlichen 4:1 für die Huskies.
Foto: Fölsner

Die Kassel Huskies haben das einzige Nachholspiel der DEL2 am Dienstag beim EV Landshut mit 5:2 gewonnen. Damit verbesserten sich die Nordhessen auf Rang acht der Tabelle. Der personell arg dezimierte EVL bleibt dagegen Zwölfter. Die Niederbayern mussten neben den Langzeitverletzten Andreas Schwarz und Thomas Holzmann auch sechs Corona-positive Akteure ersetzen. So standen Interimstrainer Axel Kammerer lediglich zwei Torhüter, vier Verteidiger und acht Stürmer zur Verfügung. Mit Julian Elsberger und Moritz Serikow befanden sich darunter sogar noch zwei Spieler aus der Landshuter DNL-Mannschaft, die ihr Zweitligadebüt feierten.

Dennoch erwischten die Gastgeber vor 1.030 Zuschauern den besseren Start und gingen durch Sahir Gill früh in Führung. Mitte des ersten Drittels glich allerdings Jake Weidner für Kassel aus. Für die Entscheidung sorgten die Huskies schließlich im Mittelabschnitt, in dem sie durch Troy Rutkowski, Jamie MacQueen sowie Lois Spitzner Dimitri Pätzold im Landshuter Gehäuse gleich dreimal überwanden. Im Schlussdrittel erhöhte zunächst nach 44 Sekunden Lukas Laub auf 5:1, ehe Maximilian Forster mit dem zweiten EVL-Treffer für den Endstand sorgte.

Die Spiele in der Statistik (2 Einträge)

 

Ein Nachholspiel fand am Dienstag auch in der Oberliga Süd statt. Und auch hier hatten die Gäste das bessere Ende für sich. Auf einen torlosen ersten Abschnitt, folgte ein wildes zweites Drittel inklusive sieben Treffern. Letztendlich setzten sich die Höchstadt Alligators am Ende vor nur 120 Zuschauern in Füssen mit 6:4 durch und verbesserten sich mit dem zweiten Auswärtssieg binnen drei Tagen auf Rang sieben der Tabelle. Erfolgreichster Scorer auf Seiten des HEC war dabei Angreifer Anton Seewald mit einem Treffer und zwei Assists. Gleiches glückte Füssens Julian Straub. Für den Altmeister aus dem Allgäu schnürte Routinier Lubos Velebny zudem einen Doppelpack.

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Zuwachs für die Kassel Huskies aus der DEL2: Der 21-jährige Verteidiger Fabian Ribnitzky wechselt von Erstligist Bietigheim Steelers an die Fulda. In zwölf Spielen in der PENNY DEL blieb der Linksschütze ohne Punkt, in fünf Spielen für Selb (per Förderlizenz) gab Ribnitzky zwei Vorlagen.
  • vor 2 Tagen
  • Nach Zustimmung der Eisbären Berlin haben die Augsburger Panther eine weitere Partie verlegt. Das ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angesetzte Heimspiel gegen den amtierenden Meister findet nun am Dienstag, 15. März 2022 um 19:30 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion statt.
  • vor 2 Tagen
  • Schwerer Schlag für die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord: Wie der dreimalige Oberligameister am Samstag vermeldete, muss Torhüter Ian Meierdres aufgrund von anhaltenden Verletzungsproblemen seine Karriere kurz vor seinem 33. Geburtstag mit sofortiger Wirkung beenden.
  • vor 3 Tagen
  • Der Herner EV (Oberliga Nord) hat den Vertrag mit Alexander Komov verlängert. Der 20-jährige Angreifer kam während der vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Schwenninger Wild Wings zum HEV und bestritt seither 43 Oberligaspiele (vier Tore, acht Assists).
  • vor 3 Tagen
  • Die Bietigheim Steelers (PENNY DEL) leihen Maximilian Menner bis Saisonende an die Bayreuth Tigers (DEL2) aus. Im bisherigen Saisonverlauf kam der 19-jährige Verteidiger ausschließlich für Bietigheims Kooperationspartner, die Selber Wölfe (DEL2), zum Einsatz (zwölf Spiele, zwei Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige