Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 25. November 2021

PENNY DEL am Donnerstag: Köln feiert beim 3:1 über Wolfsburg den fünften Heimsieg in Folge

Die Kölner Haie (dunkle Trikots) gewannen am Donnerstag ihr Heimspiel gegen Wolfsburg mit 3:1.

Foto: imago images/Revierfoto

Die Kölner Haie setzen ihren Aufwärtstrende fort: Am Donnerstag feierten die Rheinländer beim 3:1 über Wolfsburg den fünften Heimsieg in Folge und untermauerten damit mit nunmehr 42 Punkten nach 23 Spielen Rang fünf in der Tabelle. "Wir haben es in einem schweren Spiel richtig gut gemacht und meine Vorderleute haben die Pucks regelrecht gefressen“, lobte Kölns Torhüter Justin Pogge seine Mitspieler am Ende im Interview mit MagentaSport. Insgesamt stand Köln in der Defensive hervorragend, ließ insgesamt nur 19 Schüsse der Gäste zu.

Knapp 8.000 Fans sahen in Köln einen furiosen Auftakt: Enlund brachte die Gäste aus Wolfsburg nach exakt 38 Sekunden in Führung, Marcel Müller glich per (korrektem) Schlittschuhtor nach 57 Sekunden in Überzahl aus zum 1:1. In der Folgezeit war das Match ausgeglichen, wobei die Haie speziell bei zwei Überzahlgelegenheiten Druck ausübten, aber Strahlmeier im Gästetor nicht überwinden konnten.

Im Mitteldrittel schlug sich die Überlegenheit der Rheinländer dann aber doch in Tore nieder. Zunächst erhöhte Verteidiger Edwards auf 2:1, dann erhöhte Howden (der Angreifer hatte schon den Führungstreffer mit vorbereitet) auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die zweite Drittelpause. Im Schlussdrittel verteidigten die Kölner den Vorsprung souverän, überstanden auch zwei Unterzahlspiele schadlos und konnten sich am Ende über den neunen Erfolg aus den letzten zehn Spielen freuen.


DAS SPIEL IM STENOGRAMM

Kölner Haie – Grizzlys Wolfsburg
3:1 (1:1, 2:0, 0:0)
Tore:
0:1 (1.) Enlund, 1:1 (1.) Ma. Müller, 2:1 (23.) Edwards, 3:1 (33.) Howden; Strafminuten: Köln 8, Wolfsburg 6; Zuschauer: 7.947.


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) muss für zwei Monate auf Torhüter Stefan Vajs verzichten. Der 33-Jährige zog sich am vergangenen Sonntag beim Spiel in Kassel eine Unterkörperverletzung zu.
  • vor 6 Stunden
  • Stürmer Kevin Richter verlässt die EV Lindau Islanders. Der 23-Jährige wechselt zu den EG Diez Limburg Rockets in die Oberliga Nord.
  • gestern
  • Die Hannover Indians haben den Vertrag mit Tobias Möller um ein Jahr verlängert. Der 21-jährige Verteidiger wechselte im Sommer 2021 vom SC Riessersee zum Nord-Oberligisten und bestritt bisher 33 Partien (zwei Treffer, 14 Assists) für die Niedersachsen.
  • gestern
  • Die Vancouver Canucks haben das einzige NHL-Spiel des Sonntags bei den Washington Capitals mit 4:2 für sich entschieden. Für Vancouver trafen neben dem Doppeltorschützen Elias Petterson noch Bo Horvat sowie J.T. Miller. Die Treffer für Washington erzielten Alexander Ovechkin und Tom Wilson.
  • gestern
  • Der EC Peiting (Oberliga Süd) hat sich von Angreifer Eetu-Ville Arkiomaa getrennt. Der 28-jährige Finne kam vor der laufenden Saison vom SC Riessersee zu den Rot-Weißen, konnte aber nur selten überzeugen und verbuchte in 24 Partien lediglich 21 Scorer-Punkte (sieben Tore, 14 Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige