Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 13. Januar 2022

NHL am Mittwoch Seattle verliert erneut, Reichel steht vor seinem Debüt für Chicago, sieben deutsche Talente auf Halbjahres-Draftliste

Erfolgeiches NHL-Debüt: Lukas Reichel.

Foto: NHL Media

Seattle kommt weiter nicht aus der Negativspirale heraus. Das Expansion-Team verlor am Mittwoch beim 2:5 in Dallas das siebte Spiel in Folge. Überragender Akteur auf Seiten der Stars war Joe Pavelski, der an allen fünf Treffern seines Teams beteiligt war. Zwei Tore erzielte der Stürmer selbst, drei bereitete er vor. Kraken-Keeper Philipp Grubauer wehrte 20 Schüsse ab, beim letzten Gegentreffer hatte er Platz für einen sechsten Feldspieler gemacht.

In den anderen Partien des Abends hatte Boston gegen Montreal leichtes Spiel. Die Bruins, die nach dem ersten Abschnitt schon 3:0 führten, gewannen dank eines Hattricks von Brad Marchand mit 5:1 gegen die Canadiens. Auston Matthews stellte zwar mit einem Tor im neunten Auswärtsspiel nacheinander einen neuen Clubrekord auf, die Toronto Maple Leafs verloren dennoch in Arizona mit 1:2. Ryan Dzingel markierte beide Treffer für die Coyotes und Schlussmann Karel Vejmelka glänzte mit 45 Paraden.

Vor seinem NHL-Debüt steht Lukas Reichel. Der deutsche Youngster wurde von den Chicago Blackhawks in die Taxi Squad des NHL-Teams berufen. Der Club kündigte aber bereits an, dass der 19-Jährige am Donnerstag gegen Montreal im Kader stehen wird. Reichel war zuletzt noch zum Spieler der Woche in der AHL gewählt worden.

Sieben deutsche Talente stehen auf der Halbjahres-Draftliste des Central Scouting Büros der NHL. In der Liste der europäischen Feldspieler stehen Münchens Julian Lutz (an Nummer 33), die Krefelder Luca Hauf (49), Alexander Blank (95), die Mannheimer Ralf Rollinger (105) und Luigi Calce (135) sowie Ingolstadts Niklas Hübner (129). Im Ranking der in Nordamerika tätigen Spieler wird Rayan Bettahar (Swift Current/WHL) an Platz 153 geführt. Ebenfalls auf europäischen Liste steht mit dem Slowenen Marcel Mahkovec ein Spieler, der derzeit für den Krefelder EV in der Oberliga spielt.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Kooperation zwischen dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) und den Ravensburg Towerstars (DEL2) wird auch in der Saison 2022/23 fortgesetzt. Welche Spieler konkret mit Förderlizenzen ausgestattet werden, legen die jeweiligen Clubverantwortlichen während der Vorbereitung fest.
  • vor 3 Tagen
  • Der Kanadier Ryan Marsh (als Assistenztrainer) sowie der ehemalige finnische Nationaltorhüter Markus Ketterer (als Torwarttrainer) verstärken in der Saison 2022/23 das Trainergespann der Schwenninger Wild Wings. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist Harold Kreis.
  • vor 4 Tagen
  • Neuer Goalie & Video Coach für die Löwen Frankfurt (PENNY DEL): Der US-Amerikaner Josh Robinson gehörte seit 2017/18 dem Trainerstab der ECHL-Teams Florida Everblades bzw. Kansas City Mavericks an. Bei den Florida Everblades arbeitete er schon mit Löwen-Goalie Jake Hildebrandt zusammen.
  • vor 6 Tagen
  • Moritz Borst wechselt fest von den Augsburger Panthern zum EV Füssen. In der vergangenen Saison bestritt der Torhüter bereits neun Spiele für den Oberligisten. Als dritter Schlussmann wird neben Borst und Benedikt Hötzinger künftig Nachwuchskeeper Clemens Wiedemann im Kader stehen.
  • vor 14 Tagen
  • Erstmals seit der Saison 2018/19 werden die Nürnberg Ice Tigers (PENNY DEL) und die Bayreuth Tigers (DEL2) in der kommenden Spielzeit nicht mehr miteinander kooperieren. Als Grund nannten die beiden Vereine die „veränderten Situationen an den Standorten".
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige