Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. Mai 2022

Oberliga-Personalien Torhüter Salvarani wechselt nach Bad Tölz, Merl und Götz gehen in die Oberliga Nord – Diez-Limburg holt Zolmanis, Schmidbauer nach Weiden

Sandis Zolmanis
Foto: HK Kurbads

UPDATE (21:45 Uhr): Torhüter Enrico Salvarani wechselt von DEL2-Vizemeister Ravensburg Towerstars zu den Tölzer Löwen in die Oberliga Süd. Der 23-Jährige kam in der Saison 2021/22 bei zwölf Einsätzen auf sieben Siege, eine Fangquuote von 90,7 Prozent und einen Gegentorschnitt von 2,40. Löwen-Geschäftsführer Ralph Bader: „Enrico Salvarani ist ein junger und sehr talentierter Torwart, der perfekt in unsere Ausrichtung passt. Er ist ehrgeizig, zielstrebig und selbst total begeistert, dass er für uns spielt. Solche Spieler mag ich und wir sind froh, dass wir die so wichtigen Positionen so früh und auch schnell besetzen konnten.“ Zudem bleibt Youngser Josef Hölzl (21) den „Buam“ erhalten. Der junge Schlussmann kam in der Abstiegssaison der Löwen zu 13 Spielen in der Hauptrunde und stand auch in den Playdowns siebenmal zwischen den Pfosten. „Seppi Hölzl hat schon bewiesen, dass er ein sehr guter Torhüter werden kann. Die Umstände in den Playdown-Spielen waren für ihn absolut ungünstig, er konnte sein wahres Potenzial gar nicht zeigen“, sagt Bader.

Thomas Merl verlässt die Tölzer Löwen hingegen: Den 30-jährigen Angreifer zieht es zu den Saale Bulls Halle in die Oberliga Nord. Merl bestritt in der abgelaufenen Saison 2021/22 insgesamt 42 DEL2-Matches im Tölzer Trikot und verzeichnete dabei 19 Scorer-Punkte (zwölf Treffer, sieben Assists). In Halle erhält der Linksschütze einen Zweijahresvertrag.

Und auch Marcus Götz wechselt von den Tölzer Löwen in die Oberliga Nord – nämlich zu den Hannover Scorpions. Der 35-jährige Verteidiger verbuchte in der vergangenen Spielzeit bei 20 DEL2-Einsätzen vier Torvorlagen. Götz sei ein Wunschspieler seines bisherigen Trainers Kevin Gaudet gewesen, heißt es in der Pressemitteilung der Niedersachsen.

Die EG Diez Limburg (Oberliga Nord) hat die zweite Kontingentstelle mit dem lettischen Angreifer Sandis Zolmanis besetzt. Zuletzt spielte der 27-Jährige in der Saison 2019/20 für den HK Kurbads in der ersten Liga seines Heimatlandes und sammelte in 35 Spielen 41 Scorer-Punkte (13 Tore, 28 Vorlagen). Dabei spielte der Linksschütze zusammen mit seinem Landsmann Lauris Bajaruns, dem ersten Neuzugang der Mannschaft von Andrej Teljukin. Der Sportliche Leiter Arno Lörsch meint: „Sandis ist das Pendant zu Lauris und genau das, was wir gesucht haben. Seine sportlichen Qualitäten sind sehr gut. Er ist sehr ambitioniert und will einiges im Trikot der Rockets erreichen. Sandis spielte mit Lauris in einer Reihe und beide erzielten zusammen 81 Punkte.“

Alessandro Schmidbauer schließt sich den Blue Devils Weiden aus der Oberliga Süd an. Der 19-jährige Verteidiger genoss eine gute Ausbildung beim EV Landshut und in der RB-Akademie in Salzburg. Für die Österreicher verbuchte er in 116 Spielen 14 Tore und 33 Vorlagen. Zur Saison 2021/2022 wechselte das Defensivtalent zurück in seine Heimatstadt Landshut. Für die U20 absolvierte der Linksschütze 30 DNL-Spiele (20 Zähler). kam kommt er per  Förderlizenz für die Passau Black Hawks auf 22 Oberliga-Einsätze (fünf Punkte).

Die Füchse Duisburg können auch nach ihrer Oberliga-Rückkehr auf die Dienste von Leonardo Stroh zählen. Der 21-jährige Angreifer, der vor zwei Jahren aus dem Nachwuchs des Iserlohner EC zu den Füchsen wechselte, hat seinen Vertrag verlängert. In der abgelaufenen Saison bestritt Stroh in der Regionalliga 33 Partien, in denen er sieben Treffer sowie 16 Assists zum Duisburger Aufstieg beitrug.

Die Hammer Eisbären haben unterdessen Lennart Esche fest unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Verteidiger bestritt schon in der abgelaufenen Saison dank einer Förderlizenz fünf Partien (zwei Assists) für den Nord-Oberligisten. Nun wechselt der Rechtsschütze fest aus dem Nachwuchs des Iserlohner EC zu den Eisbären.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Co-Trainer Marc Vorderbrüggen wird Ravensburg nach vierjähriger Tätigkeit verlassen. Die Towerstars-Clubführung und der Aufsichtsrat entsprachen der Bitte des 29-Jährigen nach einer Vertragsauflösung. Vorderbrüggen wechselt innerhalb der DEL2 zu den Bayreuth Tigers.
  • vor 13 Stunden
  • Nach dem Turnier im August in Dänemark werden die beiden darauf folgenden Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen in Kanada (2023) und den USA (2024) ausgetragen, voraussichtlich jeweils wieder im Frühling.
  • vor 13 Stunden
  • Frederick Otto ist neuer 1. Vorsitzender des Herforder EV (Oberliga Nord) und tritt damit die Nachfolge von Tobias Schumacher an, der von diesem Posten zurücktrat, um in das Amt des 1. Kassierers gewählt werden zu können. Neu im Vorstandsteam sind zudem Sven Johannhardt und Sabine Richter.
  • vor 14 Stunden
  • Zum ersten Mal nehmen die Nürnberg Ice Tigers (PENNY DEL) in diesem Jahr am Vinschgau Cup im IceForum Latsch in Südtirol teil. Auf Einladung des ERC Ingolstadt wird das Team von Tom Rowe am 27. und 28. August die beiden Turnierspiele bestreiten. Die weiteren Cup-Teilnehmer werden noch vermeldet.
  • vor 14 Stunden
  • Die IIHF-Weltmeisterschaft 2023 Division IA wird vom 29. April bis 5. Mai in Nottingham (Großbritannien) ausgetragen. Die in Finnland abgestiegenen Briten um Trainer Peter Russell werden somit der IA-WM-Gastgeber. Die Division IB wird in Estland (Tallinn) ausgetragen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige