Anzeige
Anzeige
Samstag, 18. Juni 2022

Nach vier Jahren als NHL-Assistent Neue Aufgabe für Marco Sturm: Ex-Bundestrainer wird Cheftrainer von AHL-Club Ontario Reign

So begrüßte AHL-Club Ontatio seinen neuen Chefcoach auf Twitter.
Foto: Ontario Reign

Neue Aufgabe für Marco Sturm: Nach vier Jahren als Assistenztrainer bei den Los Angeles Kings wird der ehemalige Bundestrainer ab der kommenden Saison als Cheftrainer des AHL-Farmteams Ontario Reign fungieren. Diese Entscheidung gaben die Kings am Freitag bekannt. Sturm tritt die Nachfolge des Amerikaners John Wroblewski an. Für den Posten bei Ontario war in den vergangenen Wochen auch Berlins Meistertrainer Serge Aubin gehandelt worden. Die Eisbären gehören ebenfalls zur Organisation der Kings.

„Als Mitarbeiter von Todd (McLellan, Cheftrainer der Kings; Anm.) hat Marco in den vergangenen Spielzeiten eine wichtige Rolle dabei gespielt, ein erfolgreiches System für unser Team einzuführen. Er wird die Entwicklung unserer Spieler nun auf diesem Niveau fortsetzen“, sagte Los Angeles’ Manager Rob Blake. Der Wechsel sei nun „eine gute Gelegenheit für Marco und Todd hat diesen Übergang sehr unterstützt“, so Blake weiter

Sturm wird in seiner Trainerkarriere damit erstmals Chefcoach eines Clubteams. Vor seinem Wechsel nach Los Angeles hatte der 43-Jährige von 2015 bis 2018 die deutsche Nationalmannschaft betreut und die DEB-Auswahl bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang durch den Gewinn der Silbermedaille zum größten Erfolg der deutschen EIshockey-Geschichte geführt. Als Spieler war der ehemalige Stürmer 14 Jahre in der NHL aktiv und bestritt für San Jose, Boston, Los Angeles, Washington, Vancouver und Florida 1.006 Partien in der besten Liga der Welt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Die Chicago Wolves haben den Calder Cup in der AHL gewonnen. Im fünften Finale setzte sich das Farmteam der Carolina Hurricanes bei den Springfield Thunderbirds mit 4:0 durch und gewann die Endspielserie 4:1. Josh Leivo (15 Tore und 14 Assists in 18 Spielen) wurde zum Playoff-MVP gewählt.
  • vor 4 Tagen
  • Die Kooperation zwischen dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) und den Ravensburg Towerstars (DEL2) wird auch in der Saison 2022/23 fortgesetzt. Welche Spieler konkret mit Förderlizenzen ausgestattet werden, legen die jeweiligen Clubverantwortlichen während der Vorbereitung fest.
  • vor 5 Tagen
  • Der Kanadier Ryan Marsh (als Assistenztrainer) sowie der ehemalige finnische Nationaltorhüter Markus Ketterer (als Torwarttrainer) verstärken in der Saison 2022/23 das Trainergespann der Schwenninger Wild Wings. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist Harold Kreis.
  • vor 7 Tagen
  • Neuer Goalie & Video Coach für die Löwen Frankfurt (PENNY DEL): Der US-Amerikaner Josh Robinson gehörte seit 2017/18 dem Trainerstab der ECHL-Teams Florida Everblades bzw. Kansas City Mavericks an. Bei den Florida Everblades arbeitete er schon mit Löwen-Goalie Jake Hildebrandt zusammen.
  • vor 8 Tagen
  • Moritz Borst wechselt fest von den Augsburger Panthern zum EV Füssen. In der vergangenen Saison bestritt der Torhüter bereits neun Spiele für den Oberligisten. Als dritter Schlussmann wird neben Borst und Benedikt Hötzinger künftig Nachwuchskeeper Clemens Wiedemann im Kader stehen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige