Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 10. August 2022

Nach 688 Erstligaeinsätzen Martin Schymainski kehrt nach Krefeld zurück und stürmt künftig im Trikot des KEV 81 in der Oberliga Nord

Martin Schymainski (36), hier noch im Trikot der Iserlohn Roosters, stürmt künftig wieder in Krefeld – und zwar für den KEV 81 in der Oberliga Nord.
Foto: imago images/Eibner/Jonas Brockmann

Martin Schymainski kehrt nach Krefeld zurück – allerdings nicht zu den Pinguinen, sondern zum KEV 81 in die Oberliga Nord. Dort wird der 36-jährige Angreifer künftig parallel zu seiner Umschulung zum Glaser Eishockey spielen. Schymainski bringt die Erfahrung von insgesamt 688 Einsätzen (222 Scorer-Punkte) in der Ersten Liga mit zum KEV 81, zuletzt stürmte der Linksschütze im Trikot der Iserlohn Roosters.

„Für mich stand schon sehr früh fest, dass ich trotz anderer Angebote ausschließlich für den KEV 81 spielen wollte und meine Karriere in Krefeld beenden möchte. Für mich ist das die Gelegenheit, meinem Heimatverein, dem ich viel zu verdanken habe, ein Stück weit etwas zurückzugeben. Die Kombination von Eishockey und Berufsausbildung ist für mich einfach genial“, wird Martin Schymainski in der Mitteilung des Clubs vom Mittwoch zitiert.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Neuzugang Tyler Gaudet wird den Adlern Mannheim bis auf Weiteres fehlen. Der 29-jährige Angreifer verletzte sich am Sonntag beim Heimsieg gegen Bietigheim. Eine genaue Diagnose will der Erstligist in den kommenden Tagen vermelden, sobald Gaudet nochmals von einem Spezialisten untersucht wurde.
  • gestern
  • Verteidiger Leonhard Günther (23) von den Füchsen Duisburg hat sich am Sonntag bei der 2:10-Heimpleite gegen Krefeld einen Waden- sowie Sprunggelenkbruch zugezogen und wird dem Oberligaaufsteiger auf unbestimmte Zeit fehlen.
  • gestern
  • Jens Baxmann bleibt ein Teil der Lausitzer Füchse. Der 37-Jährige beginnt ein Fernstudium mit Fachrichtung Sportmanagement und wird den praktischen Teil beim DEL2-Club absolvieren. Zudem fungiert der langjährige Erstliga-Profi und siebenfache deutsche Meister als Sportlicher Berater in Weißwasser.
  • vor 3 Tagen
  • Langfristige Ausfälle in der PENNY DEL: Kölns Ryan Stanton hat das sich das Handgelenk gebrochen und fällt sechs bis acht Wochen aus. Nürnberg muss für unbestimmte Zeit auf Charlie Jahnke wegen eines Unterarmbruchs verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 müssen voraussichtlich vier bis sechs Wochen lang auf Tomas Sykora verzichten. Der 32-jährige Angreifer hat sich beim 4:3-Shootout-Sieg in Dresden am Freitag eine Oberkörperverletzung zugezogen. Sykora traf an den ersten drei Spieltagen einmal.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige