Anzeige
Anzeige
Samstag, 24. September 2022

Oberliga-Süd-Testspiele am Freitag Riessersee gewinnt in Landsberg, Peiting bezwingt Aufsteiger Klostersee, Quartett siegt gegen Bayernligisten

Neuzugang Jakub Cizek (schwarzes Trikot) steuerte zum Passauer 7:2-Erfolg gegen Miesbach am Freitag drei Treffer sowie einen Assist bei.
Foto: imago images/regiopictures/Michael Sigl

Während die Oberliga Nord am Wochenende bereits loslegte, stehen im Süden die letzten Testspiele auf dem Programm, ehe auch für die 13 Süd-Oberligisten ab dem kommenden Freitag die Spielzeit 2022/23 beginnt. In einem ligainternen Duell setzte sich am Freitag der SC Riessersee beim HC Landsberg mit 5:3 los. Nachdem die Werdenfelser loslegten wie die Feuerwehr und bereits nach knapp zehn Minuten durch Treffer von Robin Soudek (2), Christopher Chyzowski sowie Sam Verelst mit 4:0 führten, kamen die Gastgeber im Mittelabschnitt sogar auf 3:4 heran. Die Neuzugänge Steven Ipri und Manuel Malzer sowie Frantisek Wagner zeigten sich für die Treffer der Riverkings verantwortlich. Den Schlusspunkt mit einem Treffer ins zu diesem Zeitpunkt verwaiste Landsberger Gehäuse sorgte Marlon Wolf etwa eineinhalb Minuten vor Spielende.

Mit 4:2 war unterdessen der EC Peiting gegen den künftigen Ligagegner aus Grafing, dem EHC Klostersee erfolgreich. Nach dem Führungstreffer der Gäste durch Marinus Kritzenberger sorgten Felix Brassard, David Miller sowie Thomas Heger zwischenzeitlich für eine Peitinger 3:1-Führung. Nachdem der neue Importspieler Joseph Leonidas für den Aufsteiger in Überzahl verkürzen konnte, sorgte Lukas Gohlke – ebenfalls bei numerischer Überlegenheit – für den 4:2-Endstand. Souverän ihrer Favoritenrolle gerecht wurden indes die EHF Passau Black Hawks, die den Bayernligisten aus Miesbach mit 7:2 besiegten. Die Treffer für die Niederbayern, die nach zwei Dritteln bereits deutlich mit 6:0 führten, gingen auf das Konto von Jakub Cizek (3), Carter Popoff, Brett Schäfer, Michael Franz sowie Förderlizenzspieler Vincent Jiranek. Für Miesbach verkürzten im Schlussabschnitt Felix Feuerreiter und Nick Endress.

Durch Tore der Neuzugänge Marc Hofmann (2), Arturs Sevcenko, Förderlizenzspieler Jonathan Kraus sowie Marvin Wucher behielt der EV Lindau, der nach 40 Minuten noch mit 5:0 führte, gegen den VfE Ulm/Neu-Ulm mit 5:3 die Oberhand. Stefan Rodrigues, Florian Döring und der ehemalige Lindauer Julian Tischendorf verkürzten im Schlussabschnitt noch für den Bayernligisten. Einen standesgemäßen 9:5-Erfolg (die Torschützen liegen noch nicht vor) verbuchte außerdem der ECDC Memmingen im Allgäuderby beim Bayernligisten aus Kempten. Und der EV Füssen revanchierte sich erfolgreich für seine 5:6-Niederlage aus der Vorwoche und setzte sich bei den Erding Gladiators mit 3:1 durch. Für die drei Treffer des Altmeisters aus dem Ostallgäu zeigten sich mit Bauer Neudecker (2) sowie Jere Helenius allesamt neue Importspieler verantwortlich. Der Ehrentreffer für den Bayernligisten glückte kurz vor dem Ende Ryan Murphy.

Die Ergebnisse vom Freitag im Überblick:
Peiting – Klostersee    4:2 (0:1, 2:0, 2:1)
Lindau – Ulm/Neu-Ulm/BYL    5:3 (1:0, 4:0, 0:3)
Kempten/BYL – Memmingen    5:9 (2:1, 0:4, 3:4)
Landsberg – Riessersee    3:5 (0:4, 3:0, 0:1)
Passau – Miesbach/BYL    7:2 (4:0, 2:0, 1:2)
Erding/BYL – Füssen    1:3 (0:0, 0:1, 1:2)

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Der SC Riessersee trennt sich mit sofortiger Wirkung von den Spielern Simon Gerstmeir und Lukas Koziol. Die gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Beide Verträge wurden aus unterschiedlichen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
  • vor 12 Stunden
  • Verteidiger Markus Jänichen beendet mit sofortiger Wirkung sein Engagement bei den HC Landsberg Riverkings in der Oberliga Süd. "Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig, leider ging es nicht anders", sagt der Lehrer, bei dem sich eine neue berufliche Situation ergeben hat.
  • vor 12 Stunden
  • Stürmer Jayden Schubert von den Hannover Indians wurde nachträglich für insgesamt drei Meisterschaftsspiele der Oberliga Nord vom DEB gesperrt.
  • vor 19 Stunden
  • Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat die Verträge mit Levin Vöst und Jonas Franz aufgelöst. Für beide Spieler sei der Aufwand Oberliga-Eishockey zu spielen und gleichzeitig ihren Berufen nachzugehen, nicht mehr vereinbar gewesen, teilte der Club mit.
  • gestern
  • Bei Laura Kluge (ECDC Memmingen) ist eine alte Verletzung wieder aufgebrochen, weshalb sich die 26-jährige Angreiferin einer Operation unterziehen muss. Kluge wird rund sechs Monate ausfallen und damit auch der deutschen Frauen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Kanada im April fehlen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige