Anzeige
Anzeige
Freitag, 12. Mai 2023

Personalien aus den Oberligen Tilburg holt Joly aus Erfurt, Halle hält Schmid und Schütt, elf Abgänge in Rostock – Füssen verlängert mit Top-Scorer Neudecker

Neue Zweijahresverträge: Angreifer Patrick Schmid (35) und Verteidiger Dennis Schütt (31) bleiben bei den Saale Bulls in Halle.
Foto: imago images/Fotostand/Ballasch

UPDATE (18:00 Uhr): D'Artagnan Joly wechselt von den TecArt Black Dragons Erfurt innerhalb der Oberliga Nord zu den Tilburg Trappers. Der Stürmer unterschrieb einen Einjahresvertrag bei den Niederländern, wie der Club am Freitagabend mitteilte. Der 24-jährige Rechtsaußen tritt in die Fußstapfen seines zehn Jahre älteren Bruders Raphaël, der in der Saison 2011/12 für die Trappers aktiv war, damals noch in den Niederlanden. „Endlich haben wir es geschafft“, sagt Trappers-Manager René de Hondt, der vor drei Jahren zum ersten Mal mit D'Artagnan Joly sprach. "Er wollte damals seine Chance in Kanada suchen." In der Folge verhinderten Corona, eine schwere Verletzung und der Umstand, dass sein Bruder Coach bei den Black Dragons war, einen Wechsel. Nun kommt der Kanadier mit niederländischem Pass und der Empfehlung von 17 Toren und 18 Vorlagen in 28 Spielen für Erfurt zu den Trappers.

Die Saale Bulls Halle halten zwei Leistungsträger. Wie der Nord-Oberligist am Freitag informierte, haben Angreifer Patrick Schmid (35) und Verteidiger Dennis Schütt (31) jeweils neue Zweijahresverträge bis zum Ende der Saison 2024/25 unterzeichnet. Schmid war in der abgelaufenen Spielzeit mit 88 Punkten (29 Treffer, 59 Assists) bei insgesamt 59 Einsätzen der Top-Scorer der Saale Bulls, Schütt in der Hauptrunde mit 61 Torbeteiligungen (sieben Treffer, 54 Vorlagen) der punktbeste Defender der gesamten Liga. Beide spielen seit 2021 für Halle.

Halles Ligakonkurrent Rostock Piranhas hat am Freitagnachmittag gleich elf weitere Abgänge vermeldet. Darunter befinden sich mit Matt Barry, Dante Hahn, Kapitän Mark Ledlin, Stéphane Döring sowie Defender Matt Henderson fünf der sieben erfolgreichsten Scorer der abgelaufenen Saison 2022/23. Darüber hinaus verlassen auch Goalie Oto Jeschke, die Verteidiger Thomas Richter und Phil Seckel sowie die Angreifer Brett Parnham, Daniel Schröpfer und Jacques Becker den Tabellenvorletzten der vergangenen Spielzeit.

Keeper Lucas Di Berardo sowie Defender Christian Guran bleiben hingegen in Rostock. Wie die Piranhas mitteilten, hat das Duo bereits im vergangenen Sommer Zweijahresverträge erhalten.

In der Oberliga Süd hat der EV Füssen unterdessen den Verbleib von Top-Scorer Bauer Neudecker (24) kommuniziert. Der US-Angreifer wechselte im Sommer 2022 erstmals nach Europa und verzeichnete in seiner ersten Saison im EVF-Trikot bei insgesamt 53 Einsätzen 69 Punkte (37 Tore, 32 Assists). Nun hat Neudecker sein Arbeitspapier um eine weitere Spielzeit verlängert.

Drei auf einen Streich: Mit der Verlängerung der Verträge von Marvin, Corvin und Robin Wucher hat der Kader der EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) für 2023/24 schon die Größe von 16 Spielern erreicht. Die Kontrakte der drei Spieler wurden um jeweils eine Saison verlängert, wie der Club vom Bodensee am Freitagvormittag mitteilte. Stürmer Corvin Wucher (20) kam in 44 Einsätzen auf fünf Assists. Zwillingsbruder Robin (Verteidiger) sammelte bei einem Einsatz weniger die gleiche Ausbeute an. Stürmer Marvin (23) kam in 49 Spielen auf zwei Treffer und eine Vorlage.

Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) arbeitet an der Zukunft der Ersten Mannschaft und kann nach Leon Draser und Eric Wolf mit Verteidiger Viktor Skorohodov den nächsten Perspektivspieler präsentieren. Der 16-jährige Abwehrspieler verbrachte die vergangenen Jahre beim EHC Straubing, wo er sowohl für die U15 als auch für das U17-Team in Deutschlands höchster Spielklasse aktiv war. Darüber hinaus soll Verteidiger Max Medrala (17) in der kommenden Saison 2023/24 weitere Profi-Luft schnuppern, nachdem das Eigengewächs bereits in der abgelaufenen Spielzeit zu seinem ersten Oberliga-Einsatz kam.


Notizen

  • vor 20 Minuten
  • Der DEB hat den Vertrag mit Vermarkter Infront bis 2027/28 verlängert. Der Kontrakt umfasst alle Werbe- und Sponsoring-Rechte an den Nationalmannschaften sowie die internationalen Medienrechte bei deren Spielen. Die neuen Modalitäten bieten dem Verband aber auch die Möglichkeit der Eigenvermarktung.
  • gestern
  • Die Stuttgart Rebels (Oberliga Süd) haben Goalie Keanu Salmik verpflichtet. Der 18-Jährige gehörte zuletzt zum Kader des ESV Kaufbeuren und hat für Freiburg (vier Einsätze in der DEL2) sowie Lindau (drei Oberliga-Partien) bereits erste Erfahrungen im Profibereich gesammelt.
  • gestern
  • Der 31-jährige Verteidiger Alexander De Los Rios (EHC Freiburg/DEL2) hat sich nach seiner überstandenen Oberkörperverletzung aus der vergangenen Saison im Sommertraining einen Achillessehnenriss zugezogen und wird daher mehrere Monate ausfallen.
  • vor 2 Tagen
  • Der kanadische Stürmer Josh MacDonald verlässt die DEL2 nach drei Spielzeiten (zwei für Ravensburg samt Meistertitel, eine für Krefeld) wieder und schließt sich den Cardiff Devils in der EIHL an.
  • vor 4 Tagen
  • Der neue Assistenztrainer der Augsburger Panther heißt Thomas Dolak (Eishockey NEWS berichtete in Print vorab). Dolak war zuletzt Cheftrainer der Düsseldorfer EG, nun verstärkt er das Trainerteam der Fuggerstädter um Ted Dent, Dennis Endras und Simon Sengele.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige