Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 24. Mai 2023

Personalien aus der DEL2: Leo Hafenrichter und Pascal Steck wechseln fest zum EC Bad Nauheim

Pascal Steck gehört in der neuen Spielzeit fest zum Kader des EC Bad Nauheim.
Foto: imago images/nordphoto

Bisher spielten sie via Förderlizenz aus Köln in Bad Nauheim, nun gehören sie fest zum Kader des Zweitligisten: Die Rede ist von Leo Hafenrichter (18) und Pascal Steck (19). Verteidiger Hafenrichter absolvierte in der abgelaufenen Spielzeit insgesamt 58 Spiele für Bad Nauheim und kam dabei auf drei Scorerpunkte. Stürmer Steck kam auf insgesamt 53 Einsätze für den DEL2-Club und sammelte dabei 16 Punkte. Dass Pascal Steck künftig fest in Bad Nauheim spielt, darüber hatte unter anderem der „Eisblog“ schon vor einiger Zeit berichtet.

"Die Jungs haben sich in der letzten Saison etabliert und können sich nun weiter entwickeln. Damit sind wir bei den U21-Förderlizenzspielern sehr gut besetzt“, sagte Nauheims Trainer Harry Lange zu den Personalentscheidungen vom Mittwoch.


Notizen

  • vor einer Stunde
  • Der 31-jährige Verteidiger Alexander De Los Rios (EHC Freiburg/DEL2) hat sich nach seiner überstandenen Oberkörperverletzung aus der vergangenen Saison im Sommertraining einen Achillessehnenriss zugezogen und wird daher mehrere Monate ausfallen.
  • gestern
  • Der kanadische Stürmer Josh MacDonald verlässt die DEL2 nach drei Spielzeiten (zwei für Ravensburg samt Meistertitel, eine für Krefeld) wieder und schließt sich den Cardiff Devils in der EIHL an.
  • vor 3 Tagen
  • Der neue Assistenztrainer der Augsburger Panther heißt Thomas Dolak (Eishockey NEWS berichtete in Print vorab). Dolak war zuletzt Cheftrainer der Düsseldorfer EG, nun verstärkt er das Trainerteam der Fuggerstädter um Ted Dent, Dennis Endras und Simon Sengele.
  • vor 3 Tagen
  • Die Tölzer Löwen (Oberliga Süd) kooperieren künftig mit dem EHC Klostersee (Bayernliga). Der junge Tölzer Schlussmann Joshua Baron (21) erhält dabei eine Förderlizenz und soll als Nummer eins in Grafing Spielpraxis sammeln.
  • vor 5 Tagen
  • Als erster Club in der PENNY DEL werden die Eisbären Berlin künftig Spiele mit einem 360°-LED-Bandensystem bestreiten. Ab der kommenden Spielzeit 2024/25 wird die Uber Arena mit rundumlaufenden LED-Banden ausgestattet.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige