Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 14. September 2023

Personalien aus der PENNY DEL Augsburger Panther holen Otso Rantakari, Alexander Karachun verlängert in Schwenningen bis 2025

Otso Rantakari ist der dritte Finne, den die Augsburger Panther für diese Saison verpflichtet haben.
Foto: IMAGO / All Over Press Finland

Die Augsburger Panther haben auf den Ausfall ihres Kapitäns David Warsofsky (Unterkörperverletzung, sechs bis acht Wochen Pause) reagiert und Otso Rantakari verpflichtet. Der 29-jährige Finne ist ebenfalls Verteidiger, geplant ist sein Einsatz bereits für den Augsburger Saisonauftakt am Freitag bei den Grizzlys Wolfsburg (19.30 Uhr, MagentaSport).

Zuletzt spielte Rantakari für den finnischen Top-Club IFK Helsinki (65 Spiele, 31 Punkte) mit einer durchschnittlichen Eiszeit von über 20 Minuten. Er ist schussfreudig und hatte den schnellsten Schuss seiner Mannschaft. Der Nationalteam-, KHL- und NL-erfahrene Routinier absolvierte nach dem Medizincheck bereits eine erste Trainingseinheit mit den Panthern. Der Rechtsschütze kann auch im Powerplay Akzente setzen.

Christof Kreutzer, Trainer und Manager der Augsburger in Personalunion, hatte bereits vorher zwei Finnen für die neue Saison verpflichtet: Jere Karjalainen (Toptorschütze in der Vorbereitung) und Anrei Hakulinen (Interimskapitän). In einem Artikel im DEL-Saisonheft (hier direkt erhältlich) begründet Kreutzer die Transfers aus der Liiga auch damit, dass man „gute Chancen habe, dass Spieler von dort schnell zurechtkommen". Die Spielstile seien sich relativ ähnlich.

Die Schwenninger Wild Wings haben sich mit Powerforward Alexander Karachun auf eine Vertragsverlängerung verständigt. Das gab der Club vom Neckarursprung am Tag vor seinem Saisonstart zuhause gegen die Adler Mannheim (19.30 Uhr, MagentaSport) bekannt. Der 28-Jährige spielt nun seine dritte Saison bei den Wild Wings (55 Punkte in 88 Partien) und hat sich zum Schlüsselspieler entwickelt. Er hat auch seinen Weg ins Nationalteam gefunden: Bisher hat der Sohn der früheren belarussischen Größe Viktor Karachun für den DEB 14 Länderspiele (sieben Punkte) bestritten.


Notizen

  • gestern
  • Als erster Club in der PENNY DEL werden die Eisbären Berlin künftig Spiele mit einem 360°-LED-Bandensystem bestreiten. Ab der kommenden Spielzeit 2024/25 wird die Uber Arena mit rundumlaufenden LED-Banden ausgestattet.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Jones ist neuer Bundestrainer der deutschen U18-Frauen-Nationalmannschaft. Der ehemalige Profi (u. a. für die Kassel Huskies und Iserlohn Roosters aktiv) wird das Team erstmals im kommenden Juli beim Lehrgang in Füssen betreuen.
  • vor 2 Tagen
  • Der US-amerikanische Routinier Andrew Rowe (zuletzt ERC Ingolstadt/PENNY DEL) wechselt zum EC Red Bull Salzburg in die ICE Hockey League.
  • vor 3 Tagen
  • Die Stuttgart Rebels (Oberliga Süd) ernennen Roland Schmid zum neuen Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH. Der 53-jährige Betriebswirt tritt zum 15. Juni die Nachfolge von Jannis Ersel an, der den Rebels weiterhin beratend zur Verfügung steht.
  • vor 3 Tagen
  • Tom Schwarz, bei den Blue Devils Weiden unter Vertrag, besetzt nach dem Aufstieg in die DEL2 eine U21-Stelle.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige