Anzeige
Anzeige
Dienstag, 2. April 2024

Jahrgänge 2007 bis 2009 Selb richtet das DEL2-Perspektiv-Camp 2024 aus

2022 fand das DEL2-Perspektiv-Camp in Heilbronn statt.
Foto: DEL2

Die DEL2 führt auch 2024 ein Perspektiv-Camp für junge Nachwuchsspieler durch. Vom 30. Juli bis zum 3. August 2024 findet das Trainingscamp für die Jahrgänge von 2007 bis 2009 (15- bis 17-Jährige) in Selb statt. Das ligaeigene fünftägige Camp dient der Nachwuchsförderung und wird durch die DEL2 finanziert. Eine Teilnahme ist kostenlos. Das Perspektiv-Camp wird von Talent- und Standortentwickler Markus Gleich sowie mehreren Trainern begleitet. Insgesamt sind 48 Plätze für Spieler und Torhüter vorhanden, die ihr Können und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und verbessern wollen. Die Nachwuchsspieler erhalten während der fünf Tagen eine komplette Betreuung. Die Unterbringung, Versorgung sowie On- und Off-Ice-Trainingseinheiten und Informationsveranstaltungen sind inklusive. Durch eine Kombination aus intensivem Training und taktischer Schulung biete das Camp den Teilnehmern zudem eine gute Vorbereitung auf die neue Eishockey-Saison. Darüber hinaus wird es Möglichkeiten geben, sich in Wettkämpfen und Spielsituationen zu beweisen.

Alle interessierten Nachwuchsspieler können sich über ihren jeweiligen Club oder ihre Eltern bewerben. Die Bewerbungsphase startet mittels elektronischem Anmelde-Fragebogen und endet am 30. April 2024. Alle eingehenden Unterlagen werden gesichtet und bewertet, um danach die Plätze zu vergeben. Die Vergabe erfolgt bis Ende Mai 2024. Alle Interessierten können sich über den Umfrage-Link https://de.surveymonkey.com/r/CampSelb24 bewerben.

Markus Gleich, Standort- und Talententwickler DEL2: „Das Perspektiv-Camp ist ein zentraler Bestandteil unserer Bemühungen, junge Talente zu unterstützen und zu fördern. Es ist eine tolle Gelegenheit für Spieler, sich unter erstklassigen Trainern zu beweisen, neue Impulse zu bekommen und sich zu verbessern. Wir sind dankbar für die Unterstützung des Standorts Selb und freuen uns auf die bevorstehenden intensiven Tage."


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Tagen
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und TecArt Black Dragons Erfurt (OL Nord) werden künftig nicht mehr kooperieren. Die Vereinbarung zwischen beiden Clubs wird nicht verlängert, da Dresden wegen der angestrebten Verkleinerung des Kaders nicht mehr zwingend einen Partner benötigt.
  • vor 2 Tagen
  • Die Schwenninger Wild Wings (PENNY DEL), der EHC Freiburg (DEL2) und die Stuttgart Rebels (OL Süd) werden künftig zusammenarbeiten. Das gaben die Clubs am Freitag bekannt. Schwenningen und Freiburg waren schon zuletzt Kooperationspartner.
  • vor 2 Tagen
  • Die U18-Nationalmannschaft bleibt bei der WM Division I, Gruppe A, im dänischen Frederikshavn auch im vierten von fünf WM-Spielen ungeschlagen. Das Team von André Rankel gewann gegen die Mannschaft aus Japan mit 6:2. Die deutsche U18 hat den Aufstieg am Samstag gegen Dänemark in eigener Hand.
  • vor 3 Tagen
  • Drittes Spiel, dritter Sieg: Die deutsche U18-Auswahl hat bei der WM im dänischen Frederikshavn mit 2:1 nach Verlängerung gegen die bis dato ungeschlagene Ukraine gewonnen und damit Platz eins in der Tabelle übernommen. Siegtorschütze war Lenny Boos, das erste DEB-Tor erzielte Elias Pul.
  • vor 3 Tagen
  • Frank Fischöder wird neuer Sportlicher Leiter der Iserlohn Young Roosters. Der ehemalige DEL-Trainer war in dieser Saison Coach von Oberliga-Club Leipzig. Der 52-Jährige tritt den neu geschaffenen Posten im Iserlohner Nachwuchs am 1. Mai an.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige