Anzeige
Anzeige
Samstag, 20. April 2024

U18-WM-Krimi zum Abschluss: Hattrick und Siegtreffer beim 6:4: Simon Seidl schießt Deutschland gegen die Dänen zur Rückkehr in die junge Weltelite

Simon Seidl im Trikot der deutschen U18-Nationalmannschaft.
Foto: IMAGO / Pius Koller

Dank eines mit 4:1 gewonnenen Schlussdrittels schloss die deutsche U18-Nationalmannschaft die WM Division I Gruppe A im dänischen Frederikshavn mit einem 6:4-Erfolg über Gastgeber Dänemark ab. Der fünfte Sieg im fünften Spiel sicherte der Mannschaft von Trainer André Rankel den Wiederaufstieg in die Top-Gruppe der U18-Junioren – nur ein Jahr nach dem Abstieg. Die deutsche Mannschaft drehte im entscheidenden letzten Turnierspiel sowohl einen 1:3-Rückstand als auch einen späten 3:4-Rückstand. Mit seinen drei Treffern, darunter der 5:4-Siegtreffer in der 57. Spielminute, war Angreifer Simon Seidl vom EV Landshut (DEL2) maßgeblich mit verantwortlich für den Aufstieg der DEB-Auswahl.

Die weiteren Treffer für Deutschland erzielten Matthias Pape (Kölner EC), Mateu Späth (Tölzer Löwen) und Nick Maul (EC Salzburg). Nach Siegen über Österreich (3:2), Ungarn (8:2), die Ukraine (2:1 n.V.) und Japan (6:2) sorgte der hart erarbeitete Erfolg über die Dänen dafür, dass Deutschland in der Endabrechnung einen Punkt vor der Ukraine steht. Bester deutscher Scorer des Turniers wurde mit zwei Toren und sechs Vorlagen in fünf Spielen Dustin Willhöft (Jungadler Mannheim). Doch das DEB-Team zeichnete sich vor allem durch eine geschlossene Mannschaft aus.

Sebastian Groß

Die Stimmen zum Aufstieg und die Abschlusstabelle (4 Einträge)

 

Notizen

  • vor 13 Stunden
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 3 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 5 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 5 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 10 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige