Anzeige
Anzeige
Sonntag, 21. April 2024

Kampf um den Stanley Cup Start der NHL-Playoffs: Boston fertigt Toronto ab, Draisaitl und Edmonton starten in der Nacht auf Dienstag

Die Boston Bruins gewannen zum Auftakt der Playoffs gegen die Toronto Maple mit 5:1.
Foto: IMAGO/USA Today Network/Bob DeChiara

Die Carolina Hurricanes und die Boston Bruins haben in der Nacht auf Sonntag ihre Auftaktpartien in der ersten Runde der NHL-Playoffs gewonnen. Die Bruins besiegten die Toronto Maple Leafs klar mit 5:1, die Hurricanes schlugen die New York Islanders mit 3:1.

Beide Serien haben Vergangenheit: Bruins gegen Maple Leafs gab es seit 2013 bereits dreimal – jedesmal mit dem besseren Ende für Boston. Bereits im Vorjahr war es zudem in der ersten Runde zum Duell zwischen den Islanders und den Hurricanes gekommen. Carolina siegte damals in sechs Spielen.

In der Auftaktpartie hieß es bis zum Beginn des Schlussdrittels 1:1, dann traf Stefan Noesen in der 44. Minute zum 2:1, Martin Necas erzielte mit einem Empty Net Goal den Entstand. Trade-Deadline-Zugang Evgeny Kuznetsov hatte das 1:0 erzielt. Der dänische Torhüter Frederik Andersen (33 Saves) hatte die Hurricanes mit einem tollen Save gegen Noah Dobson wenige Minuten vor dem zweiten Hurricanes-Tor vor dem Rückstand bewahrt.

Wenig begeistert dürften die Fans der Maple Leafs über Spiel eins gewesen sein: Nicht nur, weil mit William Nylander ein extrem wichtiger Scorer fehlte, auch weil Auston Matthews (69 Hauptrundentore) und Co. nicht scorten: Den einzigen Treffer erzielte der Tscheche David Kämpf beim Stand von 0:4 zu Beginn des letzten Drittels. Bei den Bruins traf Jake DeBrusk doppelt, Goalie Jeremy Swayman hielt 35 Schüsse.

Am Sonntag starten die Serien Florida gegen Tampa, New York Rangers gegen Washington, Winnipeg gegen Colorado und Vancouver gegen Nashville. Leon Draisaitl, der einzige Deutsche in den NHL-Playoffs in dieser Saison, beginnt seine Erstrundenserie gegen die Los Angeles Kings in der Nacht auf Dienstag. Auch diese Paarung hat Historie: Es ist das dritte Mal in Serie, dass beide Teams aufeinandertreffen. Titelverteidiger Vegas Golden Knights trifft auf die Dallas Stars.

Die Ergebnisse vom Samstag:
Boston Bruins - Toronto Maple Leafs 5:1 (1:0, 3:0, 1:1)
Serienstand: 1:0
Carolina Hurricanes - New York Islanders 3:1 (1:1, 0:0, 2:0)
Serienstand: 1:0


Notizen

  • gestern
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 4 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 4 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 9 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 9 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige