Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 15. Mai 2024

Personalien aus der Oberliga Süd: Passau setzt auf Talente Sauer und Serikow – Bietigheim holt Tschechen Nemec aus Ungarn, Peiting verabschiedet Talent Beck und bindet Holzmann

Talent Tobias Beck verlässt den EC Peiting
Foto: IMAGO / Nordphoto

UPDATE (16:30 Uhr): Der SC Riessersee gab am Mittwoch den Abschied von sieben weiteren Spielern bekannt. Verlassen werden den Süd-Oberligist neben Verteidigern Curtis Roach (sieben Tore und 25 Vorlagen in 46 Spielen) und Moritz Köttstorfer (drei Tore und vier Vorlagen in 39 Spielen) auch die Stürmer Daniel Schröpfer, Robin Veber, Connor Graham, Daniel Pronin und Alec Zawatsky. Schöpfer verbuchte in 30 Spielen vier Scorer-Punkte, Veber kam auf 28 Scorer-Punkte in 49 Spielen. Der Kanadier Graham kam in seiner einzigen Saison in Garmisch-Partenkirchen in 49 Spielen auf neun Tore und zehn Vorlagen. Auch für Pronin (drei Tore und 12 Vorlagen in 47 Spielen) ist nach einer Saison im Trikot des SCR wieder Schluss. Der Deutsch-Kanadier Zawatsky 31 Punkte in 51 Spielen.

Das Torhütergespann der Heilbronner Falken ist komplett. Der Süd-Oberligist gab am Mittwoch die Verpflichtung von Luca Ganz bekannt. Der 21-jährige wechelt von den KSW IceFighters Leipzig aus der Nordstaffel nach Heilbronn. Ganz durchlief die Nachwuchsabteilung der Jungadler Mannheim und war bereits als Förderlizenzspieler in den Saisons 2020/21 und 2021/22 für die Falken aktiv. ür die DEB-Nachwuchsauswahlen stand Ganz von der U16 bis zur U18 in 15 Partien im Tor. Zudem weist der ehemalige Juniorennationalspieler auch Erfahrung in Nordamerika auf – In 39 Partien stand der Linksfänger für die Amarillo Wranglers in der NAHL auf dem Eis. „Luca ist ein junger, talentierter Torwart, der bereits bewiesen hat, dass er Spiele in der Oberliga gewinnen kann", so der Sportlicher Leiter Martin Jiranek.

Die Passau Black Hawks haben am Mittwochvormittag die Vertragsverlängerung mit Marc Sauer bekannt gegeben. Der 20-Jährige hat bereits in der vergangenen Spielzeit acht Spiele für den Süd-Oberligisten absolviert (ein Tor, eine Vorlage). Außerdem wurde Moritz Serikow unter Vertrag genommen. Der 21-jährige Sohn des vierfachen DEL-Champions Alexander Serikow lief zuletzt für den EHC Erfurt in der Oberliga Nord auf (23 Spiele, eine Vorlage). Thomas Vogl, Trainer und Sportlicher Leiter der Passauer, sagt zu den Personalien: „Marc hat es sich verdient, sich jetzt eine ganze Saison in der Oberliga beweisen zu können. Moritz war vor ein paar Jahren schon in Passau und kennt den Standort. Die letzten beiden Jahre waren nicht einfach für Moritz. Wir geben Moritz jetzt die Chance, den nächsten Schritt im Senioren-Hockey zu machen.“

Vom ungarischen Erstligisten Ferancvárosi TC wechselt der tschechische Stürmer Erik Nemec nach Bietigheim. Das teilte der Absteiger aus der DEL2 in die Oberliga Süd am Mittwochvormittag mit. Der 30-jährige Linksschütze absolvierte in der vergangenen Spielzeit 50 Spiele für die Ungarn, kam dabei auf 31 Punkte (17 Tore) und konnte am Ende der Saison die Meisterschaft feiern. Der 1,84 Meter große und 90 Kilogramm schwere Stürmer bringt zudem die Erfahrung aus den ersten Ligen Tschechiens, Polens und der damaligen EBEL mit nach Bietigheim. Mit seinen neuen Teamkollegen Marek Racuk und David Zabolotny spielte Nemec bereits im polnischen Krakau zusammen. Steelers-Trainer Alexander Dück sagt über die Verpflichtung: „Ein Vorteil ist, dass er schon mit Marek Racuk zusammengespielt hat. Beide verstehen sich sehr gut auf dem Eis. Erik ist ein sehr beweglicher Stürmer, der aber auch die Scheibe halten kann und ein gutes Auge für seinen Mitspieler hat.“

Der EC Peiting konnte am späten Dienstagabend die Vertragsverlängerung mit Verteidiger Daniel Holzmann vermelden. Der 28-Jährige hat sich gleich für zwei Jahre an den Süd-Oberligisten gebunden. Der Linksschütze kam 2023 aus Schongau (Bayernliga) in die dritthöchste Spielklasse und überzeugte mit fünf Toren und 16 Vorlagen in 52 Saisonspielen. Der erst 21-jährige Verteidiger Tobias Beck wurde derweil vom ECP verabschiedet. Der Youngster machte mit 21 Scorer-Punkten für den Oberligisten auf sich aufmerksam und durfte schon 2023/24 in fünf Partien DEL2-Luft bei den Starbulls Rosenheim schnuppern (keine Punkte).
 

Die Transfers in der Oberliga Süd im Überblick (13 Einträge)

 

Notizen

  • gestern
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) entlassen und durch Bo Subr ersetzt.
  • vor 4 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
  • vor 4 Tagen
  • Rangers-Kapitän Jacob Trouba hat den Mark Messier NHL Leadership Award erhalten. Dieser geht an den Spieler mit den größten Führungsqualitäten für eine Mannschaft, auf und abseits des Eises. Mit der Auszeichnung wird auch sein Einsatz für die Rangers-Community gewürdigt.
  • vor 9 Tagen
  • Red Bull Salzburg hat am Freitagvormittag bestätigt, dass U20-Nationalspieler Philipp Sinn, der 2022/23 bereits zwei DEL-Spiele für München absolviert hat, in Salzburg bleibt. Er absolvierte 49 Spiele für den österreichischen Meister (zehn Punkte) und spielte auch neunmal für die Hockey Juniors.
  • vor 9 Tagen
  • Das Gerüst der U23-Perspektivspieler der Augsburger Panther für die kommende Saison steht. Die Verträge der jungen Stürmer Justin Volek, Moritz Elias, Marco Niewollik und Christian Hanke sowie des U23-Verteidigers Leon van der Linde wurden verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige