Anzeige
Anzeige
Samstag, 25. Mai 2024

NHL-Playoffs am Freitag Rangers gleichen Halbfinalduell mit Panthers aus – Scott Arniel wird neuer Cheftrainer in Winnipeg

Die Rangers jubeln nach dem Overtime-Treffer von Barclay Goodrow (links).
Foto: IMAGO/USA TODAY Network

Elf Playoff-Spiele, die in der Verlängerung entschieden wurden, hatten die Florida Panthers zuletzt in Folge gewonnen – sieben allein in dieser Endrunde. Doch in Spiel 2 der Halbfinalserie beendeten die New York Rangers diese Serie. In der 15. Minute der ersten Verlängerung traf Barclay Goodrow zum 2:1-Siegtreffer für die Hausherren, die die erste Begegnung noch 0:3 verloren hatten. Damit steht es in der Serie 1:1. Spiel 3 findet am Sonntag in Florida statt (21 Uhr deutscher Zeit).

In den 60 Minuten zuvor hatten die Rangers den besseren Start erwischt. Vincent Trocheck brachte New York schon in der vierten Minute in Führung. Diese hielt bis kurz vor Ende des ersten Abschnitts. Carter Verhaeghe glich mit seinem achten Endrundentreffer im Powerplay aus. In einer ausgeglichenen Partie übernahmen danach die beiden Torhüter Igor Shesterkin (26 Paraden) und Sergei Bobrovsky (28 gehaltene Schüsse) und schickten die Partie in die Verlängerung.

Da erwies sich Goodrow als entscheidender Akteur. Der Stürmer, der in der Hauptrunde in 80 Partien nur viermal getroffen hatte, erzielte nun bereits sein viertes Playoff-Tor. Und zum zweiten Mal schoss er seine Mannschaft in der Endrunde zum Sieg. „Er ist ein großartiger Spieler und zeigt sich in großen Spielen“, lobte Rangers-Kapitän Jacob Trouba den zweimaligen Stanley-Cup-Sieger mit Tampa Bay. „Er ist einer der Spieler, die Teams zum Sieg bringen und war überall, wo er spielte, ein Gewinner.“

Nachdem Rick Bowness Anfang Mai das Ende seiner Trainerkarriere bekanntgab, sind die Winnipeg Jets auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer fündig geworden. Scott Arniel wird zukünftig das Kommando hinter der Bande der Jets übernehmen. Der 61-Jährige war bereits unter Bowness zwei Spielzeiten lang als Co-Trainer in Winnipeg aktiv, zwischen 2010 und 2012 war der ehemalige NHL-Spieler (Winnipeg, Buffalo, Boston) Head Coach der Columbus Blue Jackets.

Don Waddell hat auf das Aus in der zweiten Runde der NHL-Playoffs reagiert und ist als General Manager der Carolina Hurricanes zurückgetreten. Seit 2018 war Waddell in dem Amt tätig, sechs Saison in Folge schafften die Canes den Sprung in die Playoffs. 2019 und 2023 scheiterte das Team aus Raleigh allerdings im Eastern Conference Final. Ersetzt wird der 65-Jährige interimsweise von Eric Tulsky.

Das Ergebnis
N.Y. Rangers - Florida 2:1 n.V. (1:1, 0:0, 0:0, 1:0)
Stand der Serie: 1:1


Notizen

  • gestern
  • Als erster Club in der PENNY DEL werden die Eisbären Berlin künftig Spiele mit einem 360°-LED-Bandensystem bestreiten. Ab der kommenden Spielzeit 2024/25 wird die Uber Arena mit rundumlaufenden LED-Banden ausgestattet.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Jones ist neuer Bundestrainer der deutschen U18-Frauen-Nationalmannschaft. Der ehemalige Profi (u. a. für die Kassel Huskies und Iserlohn Roosters aktiv) wird das Team erstmals im kommenden Juli beim Lehrgang in Füssen betreuen.
  • vor 2 Tagen
  • Der US-amerikanische Routinier Andrew Rowe (zuletzt ERC Ingolstadt/PENNY DEL) wechselt zum EC Red Bull Salzburg in die ICE Hockey League.
  • vor 3 Tagen
  • Die Stuttgart Rebels (Oberliga Süd) ernennen Roland Schmid zum neuen Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH. Der 53-jährige Betriebswirt tritt zum 15. Juni die Nachfolge von Jannis Ersel an, der den Rebels weiterhin beratend zur Verfügung steht.
  • vor 3 Tagen
  • Tom Schwarz, bei den Blue Devils Weiden unter Vertrag, besetzt nach dem Aufstieg in die DEL2 eine U21-Stelle.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige