Anzeige
Freitag, 7. Juni 2024

Abstimmung geht in zweite Runde Blizzard, Venom oder doch Yeti? – Nur noch sechs Namen für neues NHL-Team im Rennen

Der Abschied von den Fans in Arizona – ab Oktober spielen die ehemaligen Coyotes in Salt Lake City/Utah.
Foto: IMAGO / USA TODAY Network

Nach dem ersten Wahlprozess für einen Namen der neuen Franchise aus Utah, bei dem laut Angaben der Verantwortlichen 520.000 Fans ihre Stimmen abgegeben haben, wurde nun ein zweiter begonnen, bei dem nur noch die sechs Namen zur Auswahl stehen, die in Runde eins der Wahl zusammen 60 Prozent der Fanstimmen für sich beanspruchten: Utah Blizzard, Utah Hockey Club (Utah HC), Utah Mammoth (Mammut), Utah Outlaws (Bandit, Gesetzlose), Utah Venom (Bosheit, Gift) und Utah Yeti.

Die Fans können in Runde zwei noch bis zum 20. Juni abstimmen. Wie es dann weitergeht, ist noch unklar. Wie bereits berichtet, wird die aus Arizona nach Salt Lake City gezogene Franchise in der Saison 2024/25 nur Trikots mit dem Schriftzug „UTAH“ tragen. Logo, Teamfarben und Maskottchen werden erst zur Saison 2025/26 feststehen. Die Franchise wird ihre Heimspiele künftig im Delta Center (20.000 Plätze) in Salt Lake City austragen, der Heimat des Basketball-Clubs Utah Jazz.

Michael Bauer/Sebastian Groß

 


Anzeige
Anzeige

Notizen

  • gestern
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Torhüter Linus Schwarte mit einer Förderlizenz ausgestattet. Der 22-Jährige kann so auch für die Ratinger Ice Aliens spielen.
  • gestern
  • Angreifer Tyler Sheehy (zuletzt bei den Straubing Tigers) wechselt zum slowakischen Erstligist HKM Zvolen.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Becker wird nach Esbjörn Hofverberg der zweite Assistenztrainer von Head Coach Jussi Tuores bei den Eispiraten Crimmitschau in der DEL2. Zuletzt arbeitete der 33-Jährige als Nachwuchstrainer beim EHC Klostersee.
  • vor 4 Tagen
  • Die Frauen der U16- und U18-Frauen-Nationalmannschaften eröffnen die DEB-Eishockeysaison 2024/25 in Füssen. Von Mittwoch (10. Juli) bis Sonntag (14. Juli) treffen sich beide Teams zu ihren Sommerlehrgängen. Der Lehrgang beider Teams endet am Sonntag mit einem Spiel der beiden Teams gegeneinander.
  • vor 5 Tagen
  • Das Trainerduo bei den onesto Tigers Bayreuth steht. Der Schwede Morgan Persson wird zukünfig als Co-Trainer neben Larry Suarez hinter der Bande des Süd-Oberligisten agieren. Der 49-jährige war bereits u.a. als Head- und Assistant Coach in Schweden, Dänemark oder Frankreich aktiv.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.