Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. April 2012

KHL: Astanas Kevin Dallman offenbar aus Kasachstan ausgewiesen

<p>Der ehemalige NHL-Verteidiger Kevin Dallman (hier im Trikot der Los Angeles Kings), seit 2008 beim KHL-Club Barys Astana, ist wieder auf Jobsuche<br/>Foto: imago/UPI photo</p>

Der ehemalige NHL-Verteidiger Kevin Dallman (hier im Trikot der Los Angeles Kings), seit 2008 beim KHL-Club Barys Astana, ist wieder auf Jobsuche
Foto: imago/UPI photo

Ein Internet-Blog von Kevin Dallmans Ehefrau Stacy hat dem ehemaligen NHL-Crack nun bei Barys Astana in der KHL wohl den Job gekostet. Wie beim Online-Magazin sport.yahoo.com in einem NHL-Blog berichtet wird, wurde der Vertrag des 31-jährigen Verteidigers, der seit 2008 in Astana spielte und seitdem auch deren Kapitän war, offenbar aufgelöst. Zudem soll er mit seiner Familie des Landes verwiesen worden sein. Ehefrau Stacy soll in ihrem privaten Internet-Blog die weitverbreitete Korruption im Lande angegriffen haben und die Aussagen sollen in mehreren Medien Kasachstans vor allem von der Opposition aufgegriffen worden sein. In einer Meldung von shaiba.kz, einer kasachischen Eishockey-Online-Seite, ist zumindest bestätigt worden, dass Dallman aus unbekanntem Grund den Club verlassen habe.

"Ich wurde des Landes verwiesen, obwohl ich für jeden Punkt über die vier Jahre hinweg, den ich anführte, dafür Zeugen habe", wird Stacy Dallman in ihrem letzten Blog-Eintrag bei sports.yahoo.com zitiert

Die Frau des Verteidigers war eine der treibenden Kräfte der Hilfsfonds für die Hinterbliebenen der Lokomotive-Trägödie in Yaroslavl und verhalf der Aktion zu entsprechender Aufmerksamkeit.

Peter Schnettler


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • gestern
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • gestern
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.
  • vor 3 Tagen
  • Petteri Kilpivaara und Niels Böttger bleiben als Assistenten von Cheftrainer Brad Gratton den Dresdner Eislöwen (DEL2) treu.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige