Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 6. März 2013

Ministerpräsident Horst Seehofer Schirmherr der Eishockey-Gala

<p>Horst Seehofer</p>

Horst Seehofer

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer übernimmt die Schirmherrschaft über die 2. Gala des deutschen Eishockeys am 16. März in der Augsburger Kälberhalle. "Wir freuen uns, dass wir den bayerischen Ministerpräsidenten in dieser Funktion für unsere Veranstaltung gewinnen konnten", erklärte Jürgen Arnold, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Eishockey Liga (DEL), die die Gala in Kooperation mit dem Deutschen Eishockey-Museum ausrichtet.

Gottfried Neumann, Präsident des Deutschen Eishockey-Museums ergänzt: "Wir sind stolz, dass sich Horst Seehofer derart für unsere Veranstaltung einsetzt. Das zeigt seine Wertschätzung für unseren Sport."

Im Rahmen der Gala werden verdienstvolle Persönlichkeiten in die Hall of Fame des deutschen Eishockeys aufgenommen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Ehrungen der besten Spieler der DEL-Hauptrunde sowie die Bekanntgabe des "Spieler des Jahres" in der Deutschen Eishockey Liga. Einen Geldpreis in Höhe von 5.000 Euro erhält zudem erstmals der Hauptrunden-Sieger. Dieser Preis wird vom DEL-Hauptsponsor Cashpoint zur Verfügung gestellt.


Autor:
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • gestern
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • gestern
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.
  • vor 2 Tagen
  • Petteri Kilpivaara und Niels Böttger bleiben als Assistenten von Cheftrainer Brad Gratton den Dresdner Eislöwen (DEL2) treu.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige