Anzeige
Anzeige
Montag, 27. Januar 2014

Seine Karriere in Bildern Marco Sturm: „Ich höre als glücklicher Mensch auf“

Marco Sturm beim Abschiedsspiel von Sven Felski.
Foto: imago

Mehr als 1.000 Spiele absolvierte Marco Sturm in der besten Eishockeyliga der Welt und erzielte dabei mehr als 250 Treffer. Zudem nahm er an drei Olympiaden teil. Nach mehreren schweren Verletzungen schaffte er ein sensationelles Comeback in der vergangenen Saison in der DEL bei den Kölner Haien. Doch nun macht Sturm endgültig Schluss und hängt seine Schlittschuhe an den Nagel. Die Eishockey-NEWS-Mitarbeiter Andreas Forster und Dirk Sing haben sich exklusiv mit Sturm unterhalten.

In Bildern blickt Sturm auf seine lange und erfolgreiche Karriere zurück und sagt abschließend: "Ich habe mir meinen absoluten Traum, den ich ab dem 14. Lebensjahr gehabt habe, ermöglicht. Die NHL war immer mein großes Ziel und ich habe dort lange Jahre verbracht. Dem zufolge bin ich ein glücklicher Mensch und blicke gern auf die schönste Zeit in meinem Leben zurück. Eishockey war immer meine große Leidenschaft."

Marco Sturms Karriere in Bildern (14 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Nächster Ausfall bei den Nürnberg Ice Tigers: Der Tabellenletzte der Südstaffel der PENNY DEL muss aufgrund einer Fußverletzung vier bis sechs Wochen lang auf Top-Verteidiger Tim Bender (25) verzichten. Angreifer Marcel Kurth (27) hingegen wird am Samstag in Schwenningen in das Lineup zurückkehren.
  • vor 4 Stunden
  • Die Landsberg Riverkings (Oberliga Süd) verpflichten den 22-jährigen ehemaligen U20-Nationalspieler und Kapitän des DNL-Teams der Düsseldorfer EG, Nicolas Strodel. Strodel war zuletzt für Memmingen (ein Spiel) aktiv und ist bereits am Freitagabend spielberechtigt für den HCL im Spiel gegen Lindau.
  • vor 7 Stunden
  • Mit Verteidiger Niklas Hörmann (17) und Stürmer Anton Engel (18) bekommen zwei Spieler aus dem Tölzer DNL2-Team einen Vertrag für die restliche Saison bei den Tölzer Löwen (DEL2). Ein Einsatz beim Spiel der Tölzer am Freitag in Kaufbeuren ist nicht geplant.
  • vor 8 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) haben Dominik Zbaranski aus der U20-Mannschaft des Augsburger EV (DNL Division I) mit einem Tryout-Vertrag ausgestattet. Via Förderlizenz kam der 18-jährige Angreifer in der laufenden Saison auch schon zu zwei Oberligaeinsätzen für Memmingen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach seiner Herzmuskelentzündung, die er in Folge einer Corona-Erkrankung erlitten hatte, wird Angreifer Jere Laaksonen (29) vom EV Landshut am Freitag im DEL2-Spiel bei den Dresdner Eislöwen sein Comeback (und zugleich Saisondebüt) geben.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige