Anzeige
Anzeige
Freitag, 7. Februar 2014

Die NHL ruft: Hamburgs Wolf geht im Sommer zu den Calgary Flames

<p>David Wolf<br/>Foto: City-Press<br/></p>

David Wolf
Foto: City-Press

Die starken Leistungen von David Wolf sind auch in Nordamerika registriert worden. Bereits in den vergangenen Wochen hatten NHL-Scouts Hamburgs Stürmer intensiv beobachtet, nun hat ein Club zugeschlagen. Nach Informationen von Eishockey NEWS hat der Nationalspieler sich mit den Calgary Flames auf einen Zwei-Wege-Vertrag für die kommende Saison geeinigt und wird die Hansestadt trotz eines eigentlich bis 2018 laufenden Kontrakts im Sommer wechseln. Eine offizielle Bestätigung das Transfers wird es zumindest von Clubseite in den kommenden Wochen aufgrund der strengen NHL-Regularien in Sachen Spielerverpflichtungen noch nicht geben.

Mit 13 Toren und 24 Assists ist der 24-Jährige derzeit hinter Jerome Flaake zweitbester Scorer des Tabellenführers. Seine 144 Strafminuten sind zudem Liga-Spitzenwert. Mit einer Körpergröße von 1,90 Meter, einen Gewicht von 98 Kilogramm und seiner physischen Spielweise bringt der Linksaußen alle Voraussetzungen mit, um sich auch in Nordamerika durchzusetzen.

David Wolf in Bildern (6 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Am 15. Februar endete die Frist zur Abgabe von Anträgen auf Teilnahme am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison. Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren beworben. Zudem wurden insgesamt zehn Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 eingereicht.
  • gestern
  • Bittere Diagnose: Der Tscheche Petr Sinagl vom ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat sich im Freitagsspiel gegen den EV Landshut den siebten Halswirbel gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus.
  • gestern
  • Auch der EV Landshut aus der Oberliga Süd hat fristgerecht die Unterlagen für das DEL2-Lizenzierungsverfahren (inklusive der nötigen Bürgschaft) eingereicht und würde für einen möglichen Aufstieg bereitstehen.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben den Vertrag mit Verteidiger Pawel Dronia verlängert. Der 29-jährige Deutsch-Pole kommt in 35 Einsätzen auf 17 Punkte (drei Tore, 14 Assists) und führt die DEL2 mit einer Plus/Minus-Statistik von +23 an.
  • gestern
  • Alle 14 DEL-Clubs sowie die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben ihre Lizenzeinträge für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro eingereicht, wie die DEL am Samstagvormittag bekannt gab. Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur Lizenzprüfung ist der 24. Mai 2019.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige