Anzeige
Anzeige
Freitag, 25. April 2014

Zweiter Neuzugang Straubing Tigers holen DEL2-Top-Scorer Harrison Reed aus Crimmitschau

<p>Harrison Reed (links) bei seiner Vorstellung in Straubing gemeinsam mit Manager Jason Dunham.<br/>Foto: Schindler<br/></p>

Harrison Reed (links) bei seiner Vorstellung in Straubing gemeinsam mit Manager Jason Dunham.
Foto: Schindler

Die Straubing Tigers haben am Freitag ihren zweiten Neuzugang nach Backup-Goalie Dustin Strahlmeier der Öffentlichkeit präsentiert. Vom DEL2- Club Eispiraten Crimmitschau wechselt der 26-jährige Stürmer Harrison Reed zu den Niederbayern. Für den Kanadier, der aus Newmarket, Ontario, stammt, war Crimmitschau die erste Europa-Station und gleich eine sehr erfolgreiche. Mit 90 Scorerpunkten aus 54 Partien der Punkterunde war er zusammen mit dem Ravensburger Justin Kelly bester Scorer der DEL 2. 27 weitere Scorerpunkte kamen in den sieben Partien der Playdowns und zehn Partien der Qualifikationsrunde dazu. Darüber hinaus wurde er von Trainern und Journalisten bei der Umfrage zu den Stars des deutschen Eishockeys der Eishockey NEWS zum besten Stürmer der DEL2 gewählt.

Reed, Rechtsschütze und sowohl als Außen wie als Center einsetzbar, wurde beim Draftpick 2006 in der dritten Runde von den Carolina Hurricanes gezogen, hat aber noch kein NHL-Spiel bestritten. Für ihn stehen aber unter anderem 212 Einsätze in der AHL sowie 131 in der ECHL zu Buche.

Tigers-Manager Jason Dunham zur Verpflichtung des 1,85 m großen und 85 kg schweren Stürmers: "Wir sind wirklich froh, dass sich Harrison Reed für die Tigers entschieden hat. Ich habe ihn während der Saison mehrmals beobachtet und war immer von seinem unermüdlichen Einsatz begeistert. Ein harter Arbeiter, von dem ich überzeugt bin, dass er den Sprung in die DEL schaffen wird. Zudem sprechen auch seine Scorerqualitäten für sich. Er erhält bei den Tigers einen Ein-Jahres-Vertrag."

In Straubing soll Reed als Center auflaufen, was dem Stürmer auch durchaus behagt: "Wenn mich der Trainer fragen würde, würde ich sagen, ich sehe mich als Center", so der Stürmer bei seiner Vorstellung in Straubing. "Ich weiß, dass ich mein Spiel auf dem höheren Level in der DEL verbessern muss, aber ich freue mich auf diese Herausforderung und will sie meistern."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Kai Wissmann wird den Eisbären Berlin (DEL) aufgrund einer Fingerfraktur voraussichtlich erneut für sechs Wochen fehlen. Ob eine Operation notwendig ist, wird in den kommenden Tagen entschieden.
  • gestern
  • Bei den Höchstadt Alligators gibt Routinier Daniel Sikorski sein Comeback. Der 40-jährige Verteidiger beendete ursprünglich vergangene Saison beim Bayernligisten EV Pegnitz seine Karriere. Nun kehrt Sikorski zunächst via Tryout beim Süd-Oberligisten auf das Eis zurück.
  • gestern
  • Nach den ersten beiden DEL-Spielen der Woche gab es ein Verfahren gegen Adam Payerl (Augsburg) aus dem Spiel gegen die Kölner Haie, welches, wie die DEL mitteilt, eingestellt wurde. Payerl ist jedoch wegen seiner dritten Disziplinarstrafe automatisch für das Spiel gegen die Düsseldorfer EG gesperrt.
  • gestern
  • Sean Morgan verlässt den ERC Sonthofen. Der Tabellenvorletzte der Oberliga Süd hat dem Wunsch des 23-jährigen Verteidigers nach einer Vertragsauflösung entsprochen. Morgan verbuchte in der laufenden Oberliga-Saison bei neun Einsätzen zwei Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Oberligist Moskitos Essen hat Stürmer Nicholas Miglio unter Vertrag genommen und zunächst mit einem Tryout-Vertrag ausgestattet. Der US-Amerikaner spielte in dieser Saison schon in der Oberliga Süd in Selb und kam dort in in sieben Spielen auf acht Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige