Anzeige
Anzeige
Montag, 5. Mai 2014

Rückkehr bestätigt Düsseldorf holt Top-Stürmer Rob Collins aus Köln zurück

<p>Rob Collins kehrt aus Köln zur Düsseldorfer EG zurück. Foto: imago</p>

Rob Collins kehrt aus Köln zur Düsseldorfer EG zurück. Foto: imago

Der "Professor" ist zurück: Die Düsseldorfer EG hat am Montag die Meldungen der vergangenen Woche bestätigt, wonach Rob Collins zur Saison 2014/15 zur DEG zurückkehrt. Der Stürmer wechselt von Köln auf die andere Rheinseite. Collins hatte erst im Februar 2014 die Haie verstärkt. Der 36-Jährige war in den Playoffs mit drei Toren und zwölf Vorlagen der punktbeste Scorer des Vizemeisters.

Cheftrainer Christof Kreutzer sagt über den Deal: "Rob Collins wird uns sportlich in allen Belangen verstärken. Durch seine Erfahrung, seine spielerischen Fähigkeiten und seine Qualitäten im Überzahlspiel wird er sicherlich einer unserer Führungsfiguren."

Rob Collins war im Sommer 2006 erstmals zur DEG gewechselt und hatte anschließend fürn Spielzeiten für die Rheinländer bestritten. In dieser Zeit kam er in 297 Spielen auf 108 Tore und 180 Vorlagen. Collins hat einen Jahresvertrag plus Option für eine weitere Spielzeit unterschrieben.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 56 Minuten
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • vor 58 Minuten
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.
  • vor 2 Stunden
  • Oberligist Leipzig hat den Vertrag mit Antti Paavilainen verlängert. Der 25-jährige Finne geht damit in seine dritte Saison bei den IceFighters. In der vergangenen Spielzeit war der Stürmer mit 61 Punkten der erfolgreichste Scorer von Leipzig.
  • vor 3 Stunden
  • Auch in der DEL haben alle 14 Clubs ihre Unterlagen für die Lizenzprüfung abgegeben. Zudem nimmt DEL2-Club Frankfurt als potenzieller Nachrücker am Verfahren teil, das bis Ende Juni abgeschlossen sein soll. Im Anschluss werde der neue Spielplan veröffentlicht, teilte die Liga am Samstag mit.
  • vor 4 Stunden
  • Alle sportlich qualifizierten Clubs der DEL2 inklusive Aufsteiger Landshut haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren eingereicht. Das gab die Liga am Samstag bekannt. Das Lizenzprüfungsverfahren soll bis Anfang Juli abgeschlossen sein.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige