Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 18. September 2014

Transfer-Hammer Felix Schütz unterschreibt bei Red Bull München

<p>Nationalspieler Felix Schütz wird ab sofort für den EHC Red Bull München in der DEL spielen. Foto: City-Press</p>

Nationalspieler Felix Schütz wird ab sofort für den EHC Red Bull München in der DEL spielen. Foto: City-Press

UPDATE. Die Überraschung ist perfekt: Nationalspieler Felix Schütz hat wie von Eishockey NEWS vorab vermeldet beim EHC Red Bull München unterschrieben. Der DEL-Club bestätigte am Mittwochvormittag die Verpflichtung. Nach Informationen von Eishockey NEWS hat sich der Stürmer für zwei Jahre an den EHC gebunden. Der Kontrakt beinhaltet allerdings eine Ausstiegsklausel für die russische KHL.

"Wie jeder weiß, stand ich seit Monaten in Verhandlungen mit dem KHL-Team aus Wladiwostok, wo ich vergangene Saison gespielt habe. Wir konnten uns jedoch bislang nicht einigen, weshalb ich mich jetzt dazu entschieden habe, ein neues Team zu suchen", sagte Schütz. "Da ich als gebürtiger Erdinger den Club und Christian Winkler (Manager des EHC; An. d. Red.) sehr gut kenne, habe ich mich für einen Wechsel zum EHC Red Bull München entschlossen. Natürlich spielte bei meiner Entscheidungsfindung auch die Nähe zu meiner Familie eine Rolle."

In den letzten Wochen hatte es immer wieder Gerüchte um den Top-Stürmer gegeben, der in der abgelaufenen Spielzeit für Wladiwostok in der KHL in 54 Spielen 38 Scorerpunkte gesammelt hatte und damit Top-Scorer seines Teams war. Zu einer Vertragsverlängerung kam es allerdings den Sommer über nicht, weil Schütz auf ein besser dotiertes Angebot hoffte. Auch wäre Schütz gerne zu einem anderen KHL-Club im Großraum Moskau gewechselt.

So absolvierte der 26-jährige Nationalspieler schon in der Vorbereitung einige Einheiten mit dem Team von Red Bull München, konnte aber aus versicherungstechnischen Gründen kein Testspiel für die Oberbayern machen. Jetzt aber ist der Deal perfekt und Schütz wird schon am Freitag in Krefeld erstmals für Red Bull auflaufen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Steve Hanusch bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Dagegen erhält Stürmer Martin Davidek keinen neuen Vertrag.
  • vor 22 Stunden
  • Nach Dejan Vogl und Martin Guth hat Oberliga-Aufsteiger EV Füssen auch den Transfer von Manfred Eichberger bestätigt. Der 36-jährige Routinier markierte 2018/19 21 Treffer und 17 Vorlagen in 21 Partien für Bayernligist TSV Peißenberg. 2001/02 spielte der Center schon mal am Kobelhang.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd hat Marcel Pfänder von den Moskitos Essen verpflichtet. Der 23-jährige Defender bestritt bereits 181 Partien (122 Punkte) in der dritthöchsten Spielklasse. Hinzu kommen 2016/17 31 Spiele für den EC Bad Nauheim in der DEL2.
  • gestern
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • gestern
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige