Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. Oktober 2014

Nach schlechtem Saisonstart Kahlschlag in Köln: Krupp, Nethery und Assistenten entlassen, Sundblad übernimmt

<p>Uwe Krupp ist nicht mehr Trainer der Haie.<br/>Foto: Digitalfoto Matthias<br/></p>

Uwe Krupp ist nicht mehr Trainer der Haie.
Foto: Digitalfoto Matthias

Uwe Krupp ist nicht mehr Trainer der Kölner Haie. Am gestrigen Abend wurde der ehemalige Bundestrainer vom DEL-Club entlassen. Mit ihm müssen auch die Assistenten Brian McCutcheon und Ron Pasco sowie Sport-Geschäftsführer Lance Nethery gehen. Krupp hatte den Club 2011 in einer schwierigen Phase übernommen, die Haie wieder zu einem Spitzenteam geformt und zuletzt zweimal mit den Domstädtern im Finale gestanden. Nach schwachem Saisonstart belegt Köln derzeit aber nur Platz 13 in der Tabelle.

"Diese Entscheidung ist den Gesellschaftern nicht leicht gefallen. Sie ist kein Schnellschuss und nicht allein damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren haben. In einem längeren Prozess sind die Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt, dass unser sehr gutes Team seine Leistungen nur mit einem grundlegenden Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen zu können. Wir danken Uwe Krupp, Brian McCutcheon, Ron Pasco und Lance Nethery für ihre erbrachte Arbeit. Im Besonderen ist hier Uwe Krupp zu nennen, der den KEC in einer schwierigen Phase übernommen hat und wichtige Aufbauarbeit auf und neben dem Eis geleistet hat."

Neuer Coach der Haie ist Niklas Sundblad. Der ehemalige Haie-Assistent unter Krupp führte in der vergangenen Saison den ERC Ingolstadt zur Meisterschaft. Dennoch wurde der Vertrag des Schweden bei den Panthern nicht verlängert. Als neue Co-Trainer wird ab sofort Franz Fritzmeier fungieren. Der 34-Jährige war zuletzt Trainer beim Kooperationspartner Duisburg. Sundblad und Fritzmeier erhalten Verträge bis 2016.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Filip Reisnecker wechselt zu den Eisbären Regensburg in die Oberliga Süd. Der 17-jährige Angreifer absolvierte in der abgelaufenen Saison 32 Spiele (vier Tore, drei Assists) für die Mississauga Steelheads in der kanadischen OHL. Danach schloss er sich der RB Hockey Akademie an (AlpsHL).
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Herbert Geisberger hat seinen Vertrag bei den Blue Devils Weiden um ein Jahr verlängert. Dies gab der Club aus der Oberliga Süd am Mittwoch bekannt. „Herbert ist mit seiner Erfahrung und Ausstrahlung ein wichtiger Bestandteil des Teams“, sagt Weidens Geschäftsführer Thomas Siller.
  • vor 20 Stunden
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers (DEL) haben sich mit Tim Bernhardt verstärkt. Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Heilbronner Falken aus der DEL2 nach Nürnberg und erhält einen Jahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit. Zuletzt erzielte Bernhardt in 48 Spielen elf Punkte.
  • vor 21 Stunden
  • Auch in der kommenden Spielzeit wird Steelers-Urgestein René Schoofs seine Schlittschuhe in Bietigheim schnüren. Der 34-jährige Allrounder geht somit in seine insgesamt 19. Saison in Bietigheim! In der Vorsaison sammelte Schoofs in 57 Spielen 15 Punkte (zwei Tore, 13 Assists).
  • vor 22 Stunden
  • Die Kölner Haie haben drei Nachwuchsspieler mit Förderlizenzen ausgestattet. Maximilian Glötzl, Erik Betzold und Nicolas Cornett können in der kommenden Saison in der DEL, dem Kölner U20-Team sowie beim neuen Kooperationspartner Bad Nauheim in der DEL2 eingesetzt werden.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige