Sonntag, 15. Februar 2015

Plötzlicher Tod Ex-NHL-Spieler Steve Montador (35) tot aufgefunden

<p>Steve Montador<br/>Foto: imago<br/></p>

Steve Montador
Foto: imago

Der ehemalige NHL- und KHL-Spieler Steve Montador wurde am Sonntagmorgen tot in seinem Haus in Mississauga/Ontario aufgefunden. Das berichtet der TV-Sender TSN in Berufung auf die Peel Regional Police. Der 35-Jährige war zunächst von einem Freund aufgefunden worden.

Die Todesursache ist noch unklar, allerdings erklärte die Polizei, dass nach ersten Erkenntnissen kein Verbrechen vorliege, man aber noch die Autopsie abwarten wolle. Das Ganze würde als Fall von plötzlichem Tode, nicht als Kriminalfall gewertet. CSN Chicago hatte im März 2013 berichtet, dass er Depressionen und Angstzustände gehabt habe, als er sich von einer Gehirnerschütterung erholt habe.

Der Fall erinnert an die Spieler Rick Rypien, Wade Belak und Derek Boogard, die alle 2011 verstarben. Boogaard starb an einer Überdosis eines Schmerzmittels mit Alkohol. Belak und Rypien, die an Depressionen litten, begingen Selbstmord.

Montador, der in Vancouver geboren wurde, spielte insgesamt 571-mal in einem NHL-Hauptrundenspiel, dazu kamen 43 Playoff-Spiele. Insgesamt erzielte er 36 Tore und gab 103 Vorlagen bei 843 Strafminuten. Zuletzt spielte er in der Saison 2011/12 bei den Chicago Blackhawks (damals erlitt er besagte Gehirnerschütterung), danach noch bei den Rockford IceHogs in der AHL. 2013/14 absolvierte er elf Spiele für Medvescak Zagreb in der KHL.



Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers haben die Verpflichtung von Eric Stephan bestätigt. Der 24-jährige Verteidiger kommt von den Löwen Frankfurt und unterzeichnete einen Vertrag für die kommende Saison mit clubseitiger Option für ein weiteres Jahr.
  • vor 9 Stunden
  • Stürmer Roope Ranta verlässt die Lausitzer Füchse und wird sich einem Ligakonkurrenten aus der DEL2 anschließen. In der abgelaufenen Spielzeit kam Ranta in 43 Einsätzen für die Füchse auf 22 Tore und 32 Assists.
  • vor 11 Stunden
  • Nach Informationen der Lübecker Nachrichten wechselt Angreifer Daniel Lupzig vom EHC Timmendorfer Strand 06 zum Ligakonkurrenten Crocodiles Hamburg.
  • vor 13 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt können auch in der kommenden Oberligasaison auf die Dienste von Reto Schüpping bauen. Der 22-jährige Angreifer verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr. In der Saison 2017/18 bestritt Schüpping 44 Spiele (zwölf Tore, 13 Assists) für Erfurt.
  • gestern
  • Die Eisbären Regensburg haben Constantin Ontl von den Bayreuth Tigers verpflichtet. Der 19-jährige Angreifer bestritt in der vergangenen Saison 33 DEL2-Spiele für die Oberfranken. Dabei gelang ihm ein Assist. Zuvor stand er für seinen Heimatclub Bad Tölz auf dem Eis.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.