Anzeige
Anzeige
Samstag, 7. März 2015

Zwei Neuaufnahmen in die Hall of Fame Sven Felski und Richard Schütz künftig in der Ruhmeshalle des deutschen Eishockey

<p>Sven Felski <br/>Foto: City-Press<br/></p>

Sven Felski
Foto: City-Press

Im Rahmen der DEL-Gala in Mannheim konnte Walter Neumann vom Deutschen Eishockey-Museum und der deutschen Eishockey Hall of Fame auch zwei Neuaufnahmen in die deutsche Eishockey Ruhmeshalle bekanntgeben: Sven Felski und Richard Schütz.

Der 40-jährige ehemalige Stürmer Sven Felski beendete 2012 bei den Eisbären Berlin, denen er seine gesamte Karriere über treu war, seine Karriere. Sechsmal war Felski mit den Eisbären deutscher Meister, nahm an acht A-Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen teil. "Für mich war immer klar, dass ich mich für unseren geilen Sport einsetzen möchte", so Felski bei seiner Auszeichnung, bei der er mit stehenden Ovationen gefeiert wurde.

Der 48-jährige Schiedsrichter Richard Schütz ist gebürtiger Krefelder, pfiff für den GSC Moers (Karriere-Ende vor dieser Spielzeit) und lebt mittlerweile in Berlin. Neben Finalspielen in der Zweiten Liga und der DEL war das WM-Finale 2006 einer der Höhepunkte in der Karriere des Referees, der seit 1981 Eishockey-Schiedsrichter ist und seit 1995 Spiele in der höchsten Liga leitet. Fast 2.000 Spiele hat Schütz in seiner Karriere geleitet, darunter rund 500 DEL-Spiele und über 200 internationale Einsätze. "Man muss den Schiedsrichtern Respekt entgegenbringen, denn nur dann sind junge Leute bereit, Schiedsrichter zu werden", so Schütz.

Sven Felski und Richard Schütz in Bildern (23 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Nord-Oberligist Füchse Duisburg und der 19-jährige Stürmer Simon Hintermeier (20 Spiele, null Punkte) einigten sich auf eine Vertragsauflösung. Sportdirektor Lance Nethery: "Wir wollen nur zufriedene Spieler im Kader haben und deswegen macht es keinen Sinn, jemanden zu zwingen, für uns zu spielen.“
  • vor 4 Stunden
  • Kantersieg für Aufsteiger Norwegen bei der U20-WM der Division IA in Füssen: Die Skandinavier bezwingen die französische Auswahl glatt mit 5:0 (0:0, 1:0, 4:0). Samuel Solem erzielt dabei einen Doppelpack, Emil Lilleberg gibt drei Vorlagen und Goalie Jorgen Hanneborg feiert einen Shutout.
  • vor 8 Stunden
  • Lettland hat im einzigen Spiel am Montag den ersten Sieg bei der U20-WM der Division IA in Füssen eingefahren. Die Balten bezwangen Österreich dank eines starken Mitteldrittels mit 4:1 (0:0, 3:0, 1:1).
  • vor 20 Stunden
  • Verteidiger Wayne Lucas (22) wechselt innerhalb der Oberliga Süd vom ERC Sonthofen zum EC Peiting. In 22 Spielen kam der Youngster aus dem Nachwuchs des ESV Kaufbeuren auf bisher vier Vorlagen.
  • gestern
  • Am morgigen Mittwoch (20:15 Uhr) findet erneut der Hyundai Eishockey-Talk statt: Moderator Axel Pfannenmüller begrüßt dabei NHL-Verteidiger Korbinian Holzer, DEG-Trainer Harold Kreis, Bad Nauheims Cheftrainer Christof Kreutzer und Marc Dannbeck (Geschäftsführer Eisbären Juniors Berlin).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige