Anzeige
Anzeige
Montag, 15. Juni 2015

Probleme beim Altmeister Droht dem EV Füssen die Insolvenz? Angeblich mehr als 400.000 Euro an Verbindlichkeiten

<p>Gehen beim EV Füssen die Lichter aus? Die außerordentliche Mitgliederversammlung soll Klarheit bringen<br/>Foto: imago/GEPA-pictures<br/></p>

Gehen beim EV Füssen die Lichter aus? Die außerordentliche Mitgliederversammlung soll Klarheit bringen
Foto: imago/GEPA-pictures

Am 26. Juni soll eine außerordentliche Mitgliederversammlung beim EV Füssen Klarheit für die Zukunft bringen. Doch schon im Vorfeld herrscht große Aufregung. Wie die Allgäuer Zeitung vermeldet, soll die Interessengruppe, die nach dem angekündigten Rückzug des Geschäftsführenden Vorstandes Jürg Tiedge die Geschicke des Clubs übernehmen wollte, nach Prüfung der Zahlen durch Anwälte und Steuerberater so geschockt sein, dass die Übernahme stark gefährdet sei, denn die Verbindlichkeiten sollen mehr als 400.000 Euro betragen. Droht dem EV Füssen deshalb die Insolvenz?

Für Jürg Tiedge soll dies nach Angaben der Zeitung kein Thema sein, man könne den Club retten ohne ihn plattzumachen, "doch es ist unumgänglich den Spielbetrieb in eine Gesellschaft auszugliedern", so Tiedge gegenüber der Allgäuer Zeitung. Sorgen bereite den Kandidaten auch die ungeklärten Verhältnisse von Tiedges Penalty Sportmarketing GmbH und dem EV Füssen. Auch Füssens Bürgermeister Paul Iacob habe nach Angaben der Allgäuer Zeitung von Tiedge knallharte Aufklärung und maximale Transparenz gefordert. Doch ob dies reicht? Der Oberliga Süd droht offensichtlich nach den Erding Gladiators ein weiterer Club aus finanziellen Gründen abhanden zu kommen. Oder gibt es noch eine Lösung der Probleme? Jürg Tiedge ist nach über 20 Jahren an der Spitze des Clubs krisenerfahren und dürfte seinen EVF eigentlich nicht gegen die Wand fahren lassen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Kai Wissmann wird den Eisbären Berlin (DEL) aufgrund einer Fingerfraktur voraussichtlich erneut für sechs Wochen fehlen. Ob eine Operation notwendig ist, wird in den kommenden Tagen entschieden.
  • gestern
  • Bei den Höchstadt Alligators gibt Routinier Daniel Sikorski sein Comeback. Der 40-jährige Verteidiger beendete ursprünglich vergangene Saison beim Bayernligisten EV Pegnitz seine Karriere. Nun kehrt Sikorski zunächst via Tryout beim Süd-Oberligisten auf das Eis zurück.
  • gestern
  • Nach den ersten beiden DEL-Spielen der Woche gab es ein Verfahren gegen Adam Payerl (Augsburg) aus dem Spiel gegen die Kölner Haie, welches, wie die DEL mitteilt, eingestellt wurde. Payerl ist jedoch wegen seiner dritten Disziplinarstrafe automatisch für das Spiel gegen die Düsseldorfer EG gesperrt.
  • gestern
  • Sean Morgan verlässt den ERC Sonthofen. Der Tabellenvorletzte der Oberliga Süd hat dem Wunsch des 23-jährigen Verteidigers nach einer Vertragsauflösung entsprochen. Morgan verbuchte in der laufenden Oberliga-Saison bei neun Einsätzen zwei Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Oberligist Moskitos Essen hat Stürmer Nicholas Miglio unter Vertrag genommen und zunächst mit einem Tryout-Vertrag ausgestattet. Der US-Amerikaner spielte in dieser Saison schon in der Oberliga Süd in Selb und kam dort in in sieben Spielen auf acht Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige