Anzeige
Anzeige
Freitag, 21. April 2017

Neuzugang aus der NHL Zwei-Jahres-Vertrag: Adler Mannheim holen Angreifer Devin Setoguchi von den Los Angeles Kings

<p>Devin Setoguchi kommt aus Los Angeles nach Mannheim.<br/>Foto: Imago<br/></p>

Devin Setoguchi kommt aus Los Angeles nach Mannheim.
Foto: Imago

Die Adler Mannheim aus der DEL haben Flügelstürmer Devin Setoguchi verpflichtet und den Kanadier mit einem Zwei-Jahresvertrag ausgestattet. Der 30-Jährige spielte vergangene Saison für die Los Angeles Kings in der NHL und erzielte dort zwölf Punkte in 45 Spielen sowie drei weitere Punkte in neun Einsätzen für Ontario Reign, dem Farmteam der Kings in der AHL.

Setoguchi wurde 2005 an achter Stelle (!) von den San Jose Sharks gedrafted und absolvierte zwischen 2007 und 2017 insgesamt 569 NHL-Spiele für San Jose, Minnesota, Winnipeg, Calgary und Los Angeles. Dabei erzielte der Rechtsschütze 146 Tore und gab 140 Assists. In der Saison 2015/16 war er bereits in Europa aktiv und lief für den HC Davos in der NLA (37 Spiele, 16 Tore, 16 Assists) sowie der Champions Hockey League und beim Spengler Cup auf.

"Wir haben Devin seit längerem auf dem Radar und wollten ihn bereits im vergangenen Sommer nach Mannheim lotsen. Am Ende hatte er sich jedoch für ein Engagement bei den Los Angeles Kings entschieden", so Adler-Manager Teal Fowler. "Er wird bei uns eine entscheidende Rolle im offensiven und defensiven Bereich einnehmen. Devin hat über viele Jahre auf hohem Niveau gespielt und bringt eine Menge Erfahrung mit. Wir sind überaus glücklich, einen Spieler seines Formats im Adler-Trikot zu sehen."

Setoguchi hatte sich nach Negativschlagzeilen in Nordamerika (Formtief, Alkohol) vor der Saison 2015/16 für einen Neustart in der Schweiz entscheiden. Komplett rehabilitiert konnte er sich so sogar für eine Rückkehr in die NHL empfehlen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Nachwuchscheftrainer Stefan Schnabl um zwei weitere Jahre verlängert. Der 50-Jährige ist seit Langem für diverse Nachwuchsmannschaften der Oberpfälzer verantwortlich und seit knapp einem Jahr zudem Bindeglied zwischen EV Regensburg und Eisbären.
  • gestern
  • Die Eisbären Berlin haben auf ihre anhaltenden Verletzungsprobleme reagiert und Nino Kinder für ihr DEL-Team lizenziert. Der 17-jährige Angreifer bestritt in der laufenden Spielzeit bisher 27 Spiele für die Berliner DNL-Mannschaft (13 Tore, 21 Assists) und soll am Freitagabend sein DEL-Debüt geben.
  • gestern
  • Goalie Florian Mnich schließt sich den Heilbronner Falken (DEL2) an. Mnich steht allerdings bei den Adlern in Mannheim unter Vertrag und wird bis zum Ende der Saison an die Falken ausgeliehen. Der in Passau geborene Linksfänger stand in dieser Saison im Kader der Corpus Christi IceRays in der NAHL.
  • gestern
  • Ryan Warttig verlässt die Lausitzer Füchse und wechselt in die Oberliga Nord zu den EXA IceFighters Leipzig. In der Spielzeit 2018/19 kam der 21-jährige Angreifer bisher zu sechs Einsätzen für die Füchse in der DEL2 sowie 17 Oberligaeinsätze für die Crocodiles Hamburg.
  • vor 2 Tagen
  • Nach der Freistellung von Markus Berwanger als Cheftrainer der Tölzer Löwen wird auch am kommenden Wochenende der bisherige Assistent Florian "Flocko" Funk den DEL2-Club interimsweise als Chef an der Bande betreuen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige