Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 25. Januar 2018

Mitglied der Hall of Fame DEG-Legende Hansi Sültenfuß im Alter von 91 Jahren gestorben

<p>Hansi Sültenfuß</p><p>Foto: Horstmüller</p>

Hansi Sültenfuß

Foto: Horstmüller

Hans-Peter "Hansi" Sültenfuß ist tot. Die DEG-Legende verstarb am Donnerstagmorgen im Alter von 91 Jahren in einem Düsseldorfer Krankenhaus. Über Jahrzehnte hatte der Träger des Bundesverdienstkreuzes und Mitglied der Hall of Fame des deutschen Eishockeys bei der Düsseldorfer EG verschiedenste Funktionärsrollen inne.

Sein Kontakt zur DEG kam nach dem Zweiten Weltkrieg zustande. Vom Schlägerträger stieg Sültenfuß schnell auf, war Pressesprecher und später über Jahrzehnte Organisationsleiter. Sültenfuß war dabei, als Düsseldorf in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts seine erfolgreichste Zeit hatte und einen deutschen Meistertitel nach dem anderen gewann.

"Wir alle trauern um Hansi. Sein Tod ist ein großer Verlust für Düsseldorf, den hiesigen Sport und das Brauchtum sowie natürlich für uns, die DEG. Mit ihm gehen unendlich viele Ideen, Anekdoten und Erinnerungen. Wir werden ihn nie vergessen", sagte Walter Köberle, eine weitere Düsseldorfer Ikone und langjähriger Wegbegleiter von Sültenfuß.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Minuten
  • Der Kanadier Clement Jodoin, bis Mitte Dezember 2018 Cheftrainer der Eisbären Berlin, wird ab sofort neuer Co-Trainer unter Don Jackson beim EHC Red Bull München. Jodoin und Jackson kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei den Quebec Nordiques.
  • vor 3 Stunden
  • Die Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 bekommen Unterstützung: Angreifer Fyodor Kolupaylo erhält eine Förderlizenz von DEL-Kooperationspartner aus Bremerhaven und wird zunächst die nächsten beiden Spiele für die Pleißestädter absolvieren.
  • vor 23 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg machen weiter Nägel mit Köpfen und haben den Vertrag mit Stürmer Leopold Tausch bis 2021 verlängert. Der 25-Jährige ist damit der bereits zwölfte Akteur, dessen Vertrag beim Oberligisten verlängert wurde. Der neue Kontrakt gilt sowohl für die Oberliga als auch für die DEL2.
  • gestern
  • Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Stürmer Maximilian Kastner verzichten. Kastner hat sich am Freitag beim Sieg der Münchner über Augsburg eine Beinverletzung zugezogen. Das gab der DEL-Club am Sonntag bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Die Eisbären Regensburg haben den Vertrag mit Nachwuchscheftrainer Stefan Schnabl um zwei weitere Jahre verlängert. Der 50-Jährige ist seit Langem für diverse Nachwuchsmannschaften der Oberpfälzer verantwortlich und seit knapp einem Jahr zudem Bindeglied zwischen EV Regensburg und Eisbären.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige