Anzeige
Anzeige
Sonntag, 4. Februar 2018

Stimmen Sie ab! Wer wird Spieler des Monats Januar in der DEL2?

<p>Stefan Vajs vom ESV Kaufbeuren ist einer der fünf Kandidaten.<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Stefan Vajs vom ESV Kaufbeuren ist einer der fünf Kandidaten.
Foto: City-Press

Eishockey NEWS und die DEL2 suchen in Zusammenarbeit mit Thomas Sabo den Spieler des Monats Januar. Aus den 14 von den Mitarbeitern gewählten Top-Spielern hat die Redaktion auch diesmal wieder fünf Kandidaten ausgewählt, die nun zur Wahl stehen.

In die Auswahl haben es ein Torhüter, ein zum Verteidiger umfunktionierter Stürmer und drei weitere Angreifer geschafft. Stefan Vajs, Spieler des Jahre der vergangenen DEL2-Saison, war im Januar der sichere Rückhalt des ESV Kaufbeuren. Der 29-Jährige schaffte unter anderem zwei Shutouts im ersten Monat des Jahres 2018, somit steht er aktuell schon wieder bei sechs Zu-Null-Spielen in der laufenden Saison. Als Schlagschussmonster und Antreiber im Spielaufbau hat sich Ex-Stürmer Mark Mancari inzwischen beim EHC Freiburg etabliert. Der Ex-DEL-Profi trifft auch als Defender regelmäßig und kam auf 15 Scorer-Punkte im Januar, beeindruckend.

Fünf mehr und damit 20 Scorer-Punkte sammelte DEL2-Top-Scorer Matt McKnight von den Bietigheim Steelers im Januar. In einem durchwachsenen Monat des Tabellenführers war zumindest auf den kanadischen Center immer Verlass. Herausragend waren die 14 Treffer und neun Vorlagen (23 Punkte) von Anthony Luciani, Angreifer der Bayreuth Tigers. Der nur 1,73 Meter große Sniper traf im Januar aus fast jeder Position und ist an der Seite von Eric Chouinard der Hoffnungsträger in Sachen Klassenerhalt bei den Oberfranken.

Ganze zehn Zähler weniger sammelte SCR-Stürmer Andreas Driendl, doch führte der deutsche Center seinen SC Riessersee im Januar zu ganzen acht Siegen aus zehn Spielen. Dazu kam eine Glanzleistung mit vier Torvorlagen beim 6:3-Sieg über Meister Frankfurt. Die Abstimmung endet am Donnerstagabend, den 08. Februar, um 18 Uhr. Neben den Stimmen der Journalisten und Experten fließt auch die Meinung der Fans in das Endergebnis mit ein. Die komplette Auswertung finden Sie in der nächsten Ausgabe von Eishockey NEWS, die am 13. Februar erscheint.

Wer wird Spieler des Monats Januar in der DEL2?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Fredrik Eriksson von den Straubing Tigers fällt aufgrund einer Knieverletzung vier bis sechs Wochen aus. Die Reha-Maßnahmen beginnen sofort. Der 35-jährige Routinier war am Sonntag im Spiel gegen München (5:6) von Patrick Hager mit einem Kniecheck aus dem Spiel genommen worden.
  • vor 2 Stunden
  • 14 Treffer in einem Spiel: Auf dem Sender European Originals - eoTV wird heute Abend das DEL2-Spiel vom Sonntag zwischen dem EC Bad Nauheim und den Heilbronner Falken um 22:00 Uhr in voller Länge ausgestrahlt. Die Hessen setzten sich mit 9:5 durch.
  • vor 4 Stunden
  • Die Selber Wölfe aus der Oberliga Süd haben den 22-jährigen Michael Fink mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Der Allrounder befand sich seit Dienstag letzter Woche im Probetraining und kann sowohl in der Offensive als auch in der Defensive eingesetzt werden.
  • vor 5 Stunden
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: Colorado Avalanche - Nashville Predators 1:4 (ohne Philipp Grubauer), Los Angeles Kings - St. Louis Blues 4:3, Vegas Golden Knights - Minnesota Wild 2:4, Florida Panthers - San Jose Sharks 6:2
  • vor 16 Stunden
  • Wie erwartet hat der DEL-Disziplinarausschuss keine nachträgliche Sperre gegen Münchens Patrick Hager ausgesprochen. Der Nationalspieler hatte am Sonntag Straubings Fredrik Eriksson mit einem fiesen Kniecheck außer Gefecht gesetzt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige