Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 19. April 2018

DEL-Stürmer an den Main? Angreifer Adam Mitchell steht vor einem Wechsel zu den Löwen Frankfurt

<p>Adam Mitchell zieht es wohl zu den Löwen Frankfurt. <br/>Foto: City-Press</p>

Adam Mitchell zieht es wohl zu den Löwen Frankfurt.
Foto: City-Press

Laut Informationen von Eishockey NEWS steht der langjährige DEL-Angreifer Adam Mitchell vor einem Wechsel zu den Löwen Frankfurt in die DEL2. Der 35-Jährige spielte in der vergangenen Saison für die Straubing Tigers, bei denen er in 50 Einsätzen sechs Treffer erzielte und 14 weitere vorbereitete. Mitchell hat sich in Deutschland bestens eingelebt und spricht die Sprache fließend.

Insgesamt lief der Kanadier mit deutschem Pass für Hannover, Mannheim, Hamburg und Straubing 530-mal in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auf. In diesen Spielen kam Mitchell auf 338 Zähler (123 Tore, 215 Assists). Hinzu kommen 62 Playoff-Partien mit 51 Punkten in der höchsten deutschen Spielklasse.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • gestern
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • gestern
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.
  • vor 3 Tagen
  • Petteri Kilpivaara und Niels Böttger bleiben als Assistenten von Cheftrainer Brad Gratton den Dresdner Eislöwen (DEL2) treu.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige