Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 28. November 2018

Frage der Woche Gelingt der deutschen U20-Nationalmannschaft der Aufstieg in die Top-Division?

<p> Top-Talent Dominik Bokk will mit der deutschen U20-Nationalmannschaft bei der Heim-WM in Füssen den Aufstieg schaffen.</p><p>Foto: Rappel</p>

Top-Talent Dominik Bokk will mit der deutschen U20-Nationalmannschaft bei der Heim-WM in Füssen den Aufstieg schaffen.

Foto: Rappel

Am Sonntag, den 9. Dezember, beginnt in Füssen die U20-Weltmeisterschaft Division IA. Für die deutsche Mannschaft von U20-Bundestrainer Christian Künast ist es der nächste Versuch, in die Top-Division zurückzukehren. Und mit Namen wie Dominik Bokk von den Växjö Lakers, Tim Wohlgemuth vom ERC Ingolstadt oder Münchens Dennis Lobach ist der deutsche Kader durchaus prominent und stark besetzt. Auch wenn hinter dem momentan verletzten Mannheimer Moritz Seider noch ein Fragezeichen steht, darf das DEB-Team gerade nach dem Erfolg beim Vorbereitungsturnier in Deggendorf vor drei Wochen frohen Mutes in die WM gehen.

Mit Frankreich, Lettland, Norwegen, Österreich und Weißrussland wartet aber auch starke Konkurrenz auf Bokk und Co. All dies sind Nationen, die im Seniorenbereich in den vergangenen Jahren bei A-Weltmeisterschaften vertreten waren und dies entsprechend auch im Nachwuchs anstreben. Die Mission Aufstieg wird für die deutsche U20-Nationalmannschaft trotz des Heimvorteils ein schweres Unterfangen.

In unserer Frage der Woche wollen wir nun von Ihnen wissen, ob es der deutschen U20 zum Abschied von Christian Künast (er wird bekanntlich ab Januar Frauennationaltrainer) gelingt, in die Top-Gruppe aufzusteigen? Ihre Meinung zählt! Die Abstimmung läuft bis Samstag, den 1. Dezember, um 12:00 Uhr. Die Auswertung gibt es wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, den 4. Dezember.

Sebastian Saradeth

Schafft die deutsche U20 den Aufstieg?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Steve Hanusch bleibt bei den Dresdner Eislöwen. Dagegen erhält Stürmer Martin Davidek keinen neuen Vertrag.
  • vor 22 Stunden
  • Nach Dejan Vogl und Martin Guth hat Oberliga-Aufsteiger EV Füssen auch den Transfer von Manfred Eichberger bestätigt. Der 36-jährige Routinier markierte 2018/19 21 Treffer und 17 Vorlagen in 21 Partien für Bayernligist TSV Peißenberg. 2001/02 spielte der Center schon mal am Kobelhang.
  • gestern
  • Der Deggendorfer SC aus der Oberliga Süd hat Marcel Pfänder von den Moskitos Essen verpflichtet. Der 23-jährige Defender bestritt bereits 181 Partien (122 Punkte) in der dritthöchsten Spielklasse. Hinzu kommen 2016/17 31 Spiele für den EC Bad Nauheim in der DEL2.
  • gestern
  • Oberliga-Aufsteiger EV Füssen hat die ersten Neuzugänge bestätigt. Dejan Vogl (28) kommt vom HC Landsberg, wo er vergangene Saison in 50 Partien auf 18 Tore und 32 Vorlagen kam. Martin Guth (27) wechselt von Sonthofen an den Kobelhang und verbuchte 2018/19 in 50 Spielen 14 Treffer und 16 Assists.
  • gestern
  • Dominik Müller spielt weiter für Süd-Oberligist Selb. Der deutsch-tschechische Verteidiger wird damit in seine dritte Saison für die Wölfe gehen. 2018/19 kam der 26-Jährige in 40 Spielen auf vier Tore und 17 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige