Anzeige
Anzeige
Samstag, 12. Januar 2019

Fotos von den Donnerstags- und Freitagsspielen aus DEL, DEL2 und der Oberliga Nord Mannheim souverän gegen Berlin, Bremerhaven mit Big Points, Kaufbeuren in Dresden geschlagen, acht verschiedene Torschützen in Hamburg

<p>Sechsmal jubeln durften die Adler Mannheim gegen Berlin.<br/>Foto: Binder<br/></p>

Sechsmal jubeln durften die Adler Mannheim gegen Berlin.
Foto: Binder

Bereits am Donnerstag wurden die Adler Mannheim ihrer Favoritenrolle gerecht und holten mit einem 6:2-Heimerfolg den ersten Sieg über die Eisbären Berlin in der laufenden DEL-Spielzeit. Deutlich knapper ging es im Verfolgerduell zwischen den Straubing Tigers und den Fischtown Pinguins Bremerhaven zu. 1:2 hieß es am Ende aus Sicht der gastgebenden Niederbayern.

Eine Etage tiefer in der DEL2 erwischten die Joker vom ESV Kaufbeuren einen schwachen Tag auf fremdem Eis und zogen mit 3:6 bei den Dresdner Eislöwen den Kürzeren. Die Oberliga Nord hielt mit der Partie zwischen den finanziell angeschlagenen Crocodiles Hamburg und den Preussen Berlin eine einseitige Angelegenheit parat. 8:0 gewannen die Hausherren aus der Hansestadt gegen das mit einer Handvoll Nachwuchsspielern angetretene Liga-Schlusslicht. Acht verschiedene Torschützen konnten sich aufseiten der Crocodiles in die Torschützenlisten eintragen.

Die Bilder zu den Spielen (8 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 42 Minuten
  • Robin Ringe bleibt bei den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord. Der 27-jährige Angreifer kam in der vergangenen Saison 2018/19 verletzungsbedingt nur auf insgesamt 23 Einsätze und verbuchte dabei vier Scorer-Punkte (ein Tor, drei Assists).
  • vor einer Stunde
  • Goalie Benedikt Hötzinger hat seinen Vertrag bei Neu-Oberligist EV Füssen verlängert. Das 22-jährige Eigengewächs bestritt in der Aufstiegsspielzeit 2018/19 insgesamt 35 Partien für die Allgäuer, verbuchte dabei zwei Shutouts und wurde von den EVF-Fans zum Spieler der Saison gewählt.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Leon Müller (21) verlässt den SC Riessersee nach einer Saison mit noch unbekanntem Ziel bereits wieder. Vergangene Spielzeit kam der gebürtige Schweinfurter in 50 Partien auf jeweils neun Treffer und neun Vorlagen im Trikot der Werdenfelser.
  • vor 18 Stunden
  • Paul Wolf (20) hat bei den Blue Devils Weiden verlängert. 2018/19 absolvierte er 44 Spiele (zwei Tore, zwei Assists). Bei Lukas Zellner ist hingegen weiter offen, wann er nach seiner Verletzung wieder eingreifen kann. Derweil pausieren Florian Lehner und Jonas Voigt 2019/20 wegen eines Studiums.
  • vor 20 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und Oberligist TecArt Black Dragons Erfurt haben ihre bestehende Kooperation verlängert.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige