Anzeige
Anzeige
Freitag, 8. Februar 2019

Offizieller Nachwuchspokal DEL U11 Cup steigt am Wochenende zum zwölften Mal in Folge in Augsburg

Wenn sich Deutschlands Eishockey-Nachwuchs am 09. und 10. Februar zum DEL U11 Cup (früher: "DEL Bambini Cup") in Augsburg trifft, wird es die zwölfte Ausgabe des offiziellen Nachwuchspokals der Deutschen Eishockey Liga nacheinander in der Fuggerstadt sein. Im Curt-Frenzel-Stadion duellieren sich bei freiem Eintritt die besten deutschen Teams der Jahrgänge 2009 und jünger, die Schirmherrschaft übernehmen Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und AEV-Präsident Wolfgang Renner.

Neben den Gastgebern des Augsburger EV haben sich die Jungadler Mannheim, der EHC München, die Kölner Haie, die Düsseldorfer EG, der ERC Ingolstadt, der EHC Straubing, der EHC 80 Nürnberg, die Eisbären Juniors Berlin, der Krefelder EV, die Young Roosters Iserlohn, die Young Grizzlys Wolfsburg, die Schwenninger Wild Wings, der EV Landshut sowie die SB Rosenheim angekündigt.

Spielbeginn an den Turniertagen ist bereits um 7.30 Uhr, das Finale für Sonntag um 15.30 Uhr angesetzt. Ein buntes Rahmenprogramm - unter anderem eine Tombola zugunsten des Nachwuchses der Panther - rundet den Wettbewerb ab. Parallel zu den Partien gibt es für alle Teams einen Technik-Wettbewerb, die rund 2.000 erwarteten Zuschauer dürfen sich im Puck-Werfen versuchen.

Der Trailer zum DEL U11 Cup:


Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Als erst vierter Verteidiger in der NHL-Geschichte erhielt Jaccob Slavin (Carolina Hurricanes) die Lady Byng Memorial Trophy für den Spieler, der vorbildliches Benehmen, Sportsgeist und sportliches Können am besten vereint. Slavin erhielt in 52 Hauptrundenpartien nur eine kleine Strafe.
  • vor 20 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons haben den Vertrag mit Verteidiger Tom Banach, der im Sommer 2020 aus dem Dresdner Nachwuchs zum Nord-Oberligisten wechselte, verlängert. Der 20-Jährige bestritt in der vergangenen Saison 22 Partien, in denen er zwei Assists verbuchen konnte.
  • gestern
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Samuel Payeur verlängert. Der Kanadier geht damit in seine vierte Saison für den Süd-Oberligisten. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 23-jährige Angreifer 36 Partien für den Altmeister aus dem Allgäu in denen er 21 Treffer erzielte und 26 Assists sammelte.
  • gestern
  • Vom 27. August bis 19. September wird in der Vorbereitung zum zweiten Mal der Nord-Ost-Pokal ausgetragen. Teilnehmer sind die DEL2-Clubs Crimmitschau und Weißwasser sowie die Oberligisten Rostock, Erfurt, Halle und Leipzig. Die sechs Teams werden insgesamt 18 Partien austragen.
  • gestern
  • Der Herforder EV hat den Vertrag mit Kieren Vogel verlängert. Der 23-jährige Schlussmann wird damit in seine fünfte Saison beim Nord-Oberligisten gehen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige