Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 28. März 2019

Routinier hängt ein Jahr dran Torhüter Dimitri Pätzold verlängert Vertrag in Krefeld um eine weitere Spielzeit

<p>Torhüter Dimitri Pätzold bleibt eine weitere Saison in Krefeld.</p><p>Foto: City-Press<br/></p>

Torhüter Dimitri Pätzold bleibt eine weitere Saison in Krefeld.

Foto: City-Press

Dimitri Pätzold hat seinen Vertrag in Krefeld um eine weitere Saison bis 2020 verlängert. Dies gab der DEL-Club am Donnerstag bekannt. In der abgelaufenen Spielzeit stand der 36-jährige Torhüter bei 19 Siegen und 17 Niederlagen zwischen den Pfosten.

Pierre Beaulieu, Co-Trainer der Pinguine, sagt zur Vertragsverlängerung: "Die Mannschaft profitiert von Dimitris Erfahrung und der Ruhe, die er ausstrahlt. Teamintern hat er sich sowohl gegen Patrick Klein als auch gegen Ilya Proskuryakov durchgesetzt und war letztlich unsere klare Nummer 1. Mit ihm im Tor hat die Mannschaft sich am sichersten gefühlt, was auch an der Körpersprache jedes Einzelnen zu sehen gewesen ist. Wir freuen uns, dass er eine weitere Saison bei uns bleibt und den Konkurrenzkampf gegen einen neuen Herausforderer annehmen wird."

Mit der deutschen Mannschaft nahm Pätzold zwischen 2007 und 2012 an fünf Weltmeisterschaften und 2010 auch an den Olympischen Spielen teil. Im November 2017 wechselte der ehemalige Nationaltorhüter aus Straubing nach Krefeld, was aus privaten Gründen keine einfache Entscheidung gewesen ist. "Obwohl meine Familie während der Saison größtenteils zu Hause in Erding ist, bin ich gerne in Krefeld und freue mich über die Vertragsverlängerung. Da viele Leistungsträger hier bleiben, werden wir in der neuen Spielzeit den nächsten Schritt gehen und es unter die ersten zehn schaffen", blickt Dimitri Pätzold zuversichtlich in die Zukunft.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Minuten
  • Robin Ringe bleibt bei den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord. Der 27-jährige Angreifer kam in der vergangenen Saison 2018/19 verletzungsbedingt nur auf insgesamt 23 Einsätze und verbuchte dabei vier Scorer-Punkte (ein Tor, drei Assists).
  • vor einer Stunde
  • Goalie Benedikt Hötzinger hat seinen Vertrag bei Neu-Oberligist EV Füssen verlängert. Das 22-jährige Eigengewächs bestritt in der Aufstiegsspielzeit 2018/19 insgesamt 35 Partien für die Allgäuer, verbuchte dabei zwei Shutouts und wurde von den EVF-Fans zum Spieler der Saison gewählt.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Leon Müller (21) verlässt den SC Riessersee nach einer Saison mit noch unbekanntem Ziel bereits wieder. Vergangene Spielzeit kam der gebürtige Schweinfurter in 50 Partien auf jeweils neun Treffer und neun Vorlagen im Trikot der Werdenfelser.
  • vor 18 Stunden
  • Paul Wolf (20) hat bei den Blue Devils Weiden verlängert. 2018/19 absolvierte er 44 Spiele (zwei Tore, zwei Assists). Bei Lukas Zellner ist hingegen weiter offen, wann er nach seiner Verletzung wieder eingreifen kann. Derweil pausieren Florian Lehner und Jonas Voigt 2019/20 wegen eines Studiums.
  • vor 20 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und Oberligist TecArt Black Dragons Erfurt haben ihre bestehende Kooperation verlängert.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige