Anzeige
Anzeige
Freitag, 29. März 2019

Ligainterner Wechsel Torjäger Justin Kirsch verlässt die Heilbronner Falken, bleibt aber in der DEL2

<p>Justin Kirsch im April 2018. <br/>Foto: Thorwartl<br/></p>

Justin Kirsch im April 2018.
Foto: Thorwartl

Torjäger Justin Kirsch wird die Heilbronner Falken nach drei Spielzeiten verlassen und innerhalb der DEL2 wechseln. Der 26-jährige Deutsch-Kanadier sammelte in der Saison 2018/19 in 52 Spielen 60 Punkte (29 Tore, 31 Assists). In den letzten beiden Jahren gehörte der Linksschütze zu den gefährlichsten Angreifern der Liga und traf in 100 Hauptrunden-Einsätzen 56 Mal. Der Powerplay-Spezialist führte die Liga jüngst mit 15 Treffern in numerischer Überlegenheit an.

Falken-Geschäftsführer Atilla Eren: "Justin ist ein Spieler, den wir sehr gerne weiterhin in unserem Team gehabt hätten. Trotz intensiver Bemühungen um seinen Verbleib in Heilbronn, hat er uns mitgeteilt, dass er eine neue Herausforderung sucht und sich deshalb für einen Wechsel innerhalb der DEL2 entschieden hat. Wir bedanken uns für seinen Einsatz in den drei zurückliegenden Jahren und wünschen ihm sowohl privat als auch beruflich alles Gute für seine weitere Zukunft."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 41 Minuten
  • Robin Ringe bleibt bei den Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord. Der 27-jährige Angreifer kam in der vergangenen Saison 2018/19 verletzungsbedingt nur auf insgesamt 23 Einsätze und verbuchte dabei vier Scorer-Punkte (ein Tor, drei Assists).
  • vor einer Stunde
  • Goalie Benedikt Hötzinger hat seinen Vertrag bei Neu-Oberligist EV Füssen verlängert. Das 22-jährige Eigengewächs bestritt in der Aufstiegsspielzeit 2018/19 insgesamt 35 Partien für die Allgäuer, verbuchte dabei zwei Shutouts und wurde von den EVF-Fans zum Spieler der Saison gewählt.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Leon Müller (21) verlässt den SC Riessersee nach einer Saison mit noch unbekanntem Ziel bereits wieder. Vergangene Spielzeit kam der gebürtige Schweinfurter in 50 Partien auf jeweils neun Treffer und neun Vorlagen im Trikot der Werdenfelser.
  • vor 18 Stunden
  • Paul Wolf (20) hat bei den Blue Devils Weiden verlängert. 2018/19 absolvierte er 44 Spiele (zwei Tore, zwei Assists). Bei Lukas Zellner ist hingegen weiter offen, wann er nach seiner Verletzung wieder eingreifen kann. Derweil pausieren Florian Lehner und Jonas Voigt 2019/20 wegen eines Studiums.
  • vor 20 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und Oberligist TecArt Black Dragons Erfurt haben ihre bestehende Kooperation verlängert.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige