Anzeige
Anzeige
Dienstag, 23. April 2019

Erste Bestätigung eingetroffen Update: Iserlohn bestätigt Verpflichtung von Ryan O'Connor – Spink-Zwillinge angeblich im Visier von Ingolstadt

<p>Verteidiger Ryan O'Connor, zuletzt bei HIFK Helsinki unter Vertrag, soll in Iserlohn zugesagt haben.</p><p>Foto: imago<br/></p>

Verteidiger Ryan O'Connor, zuletzt bei HIFK Helsinki unter Vertrag, soll in Iserlohn zugesagt haben.

Foto: imago

Auch über die Osterfeiertage machten wieder einige Gerüchte die Runde. So berichtet der Donaukurier unter Berufung auf die schwedische Zeitung Aftonbladet, dass Manager Larry Mitchell großes Interesse an der Verpflichtung der Zwillingsbrüder Tylor und Tyson Spink zeigt. Die beiden kanadischen Stürmer standen zuletzt gemeinsam für den schwedischen SHL-Club Örebrö Hockey auf dem Eis. Dabei kam Tyson in 31 Spielen auf drei Scorerpunkte, Tylor sammelte in 53 Spielen zehn Punkte. Im Jahr davor waren die jeweils 26-jährigen Angreifer in Örebro wesentlich erfolgreicher.

Aus Iserlohn ist mittlerweile die Bestätigung der Verpflichtung von Ryan O'Connor eingegangen. Eishockey NEWS berichtete vorab über den Transfer, den Manager Christian Hommel nun perfekt gemacht hat. Der Kanadier, der einen Einjahresvertrag unterzeichnete, hat die vergangenen Jahre ausnahmslos in der finnischen Liiga verbracht und pro Saison jeweils über 20 Scorerpunkte gesammelt. In der abgelaufenen Spielzeit kam der Rechtsschütze für HIFK Helsinki in 59 Spielen auf 21 Punkte. "Ryan ist ein Spieler, der in der Lage ist, offensive Skills und defensive Zuverlässigkeit aufs Eis zu bringen. Er hat aber auch immer wieder unter Beweis gestellt, dass er ein hart arbeitender Teamkamerad ist, der sich intensiv für seine Mannschaftskollegen einsetzt", so Hommel.

Zumindest offiziell weiter ungeklärt ist die Zukunft von Trainer Mike Stewart. Am zurückliegenden Osterwochenende wollte Stewart mit Augsburgs Hauptgesellschafter Lothar Sigl ein (abschließendes) Gespräch führen und dann seine Entscheidung bekanntgeben. Seit Wochen gibt es Gerüchte, wonach Mike Stewart künftig bei den Kölner Haien arbeiten wird.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 58 Minuten
  • Goalie Benedikt Hötzinger hat seinen Vertrag bei Neu-Oberligist EV Füssen verlängert. Das 22-jährige Eigengewächs bestritt in der Aufstiegsspielzeit 2018/19 insgesamt 35 Partien für die Allgäuer, verbuchte dabei zwei Shutouts und wurde von den EVF-Fans zum Spieler der Saison gewählt.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Leon Müller (21) verlässt den SC Riessersee nach einer Saison mit noch unbekanntem Ziel bereits wieder. Vergangene Spielzeit kam der gebürtige Schweinfurter in 50 Partien auf jeweils neun Treffer und neun Vorlagen im Trikot der Werdenfelser.
  • vor 17 Stunden
  • Paul Wolf (20) hat bei den Blue Devils Weiden verlängert. 2018/19 absolvierte er 44 Spiele (zwei Tore, zwei Assists). Bei Lukas Zellner ist hingegen weiter offen, wann er nach seiner Verletzung wieder eingreifen kann. Derweil pausieren Florian Lehner und Jonas Voigt 2019/20 wegen eines Studiums.
  • vor 19 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und Oberligist TecArt Black Dragons Erfurt haben ihre bestehende Kooperation verlängert.
  • gestern
  • Andrew McPherson hat seinen Vertrag in Bremerhaven aufgelöst. Der Co-Trainer habe ein berufliches Angebot erhalten, das er im Blick auf die Zukunft seiner Familie annehmen werde, hieß es in einer Mitteilung des Clubs.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige