Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 8. Mai 2019

Nähe zur Heimat Meister-Doppelpack: Lausitzer Füchse holen Pozivil und Schwamberger aus Ravensburg

Ondrej Pozivil feierte mit Ravensburg die DEL2-Meisterschaft.
Foto: Hübner

Die Lausitzer Füchse haben am Mittwochmittag zwei Neuzugänge vermeldet. Vom DEL2-Meister aus Ravensburg wechseln die beiden Deutsch-Tschechen Daniel Schwamberger und Ondrej Pozivil nach Ostsachsen. Der 23-jährige Schwamberger wechselte 2016 in die DEL2, wo er in den vergangenen drei Jahren bei den Towerstars spielte. In 176 Spielen in der Zweiten Liga erzielte der Linksschütze 24 Tore und gab 43 Vorlagen. In der abgelaufenen Saison sammelte der Angreifer in 67 Einsätzen 25 Zähler (acht Treffer, 17 Assists).

Verteidiger Ondrej Pozivil bringt die Erfahrung von über 600 Profispielen in der ersten und zweiten tschechischen Liga mit nach Weißwasser. Über Landshut (OL) und Kaufbeuren führte sein Weg nach Ravensburg. Für die Puzzlestädter bestritt Pozivil 98 Spiele, erzielte selbst 14 Tore. und lieferte 54 Assists. Gerade in den abgelaufenen DEL2-Playoffs setzte sich der Rechtsschütze mit zwei Toren und elf Vorlagen in Szene. Der Name Pozivil ist in Weißwasser nicht unbekannt. Von 2014 bis 2016 spielte bereits sein Bruder Lukas bei den Füchsen.

Daniel Schwamberger: "Der Grund, warum ich mich entschlossen habe, zu wechseln, liegt darin, dass ich mich weiterentwickeln möchte und noch mehr Erfahrungen sammeln. Weißwasser war der erste Club, der mir ein Vertragsangebot unterbreitete und sich sehr und fair um mich bemühte. Das weiß ich zu schätzen. Der Verein ist etabliert, hat zuletzt an der Spitze der Liga mitgespielt und ich glaube und will dabei helfen, dass das auch in der nächsten Saison so wird."

Ondrej Pozivil: "Ich bin sehr gespannt auf das, was mich erwartet, und freue mich, ein Teil der Eishockeyfamilie in Weißwasser zu werden. Nach meiner Meinung ist die Organisation bei den Füchsen eine sehr gute mit hoher Qualität. Ich habe nach einem neuen Team und nach Veränderungen gesucht. Nun will ich mein Bestes geben, um mit den Füchsen eine erfolgreiche Saison mit guten Resultaten zu schaffen. Natürlich habe ich mit meinem Bruder Lukas gesprochen, der drei Jahre in Weißwasser gespielt hat. Er hat mir nur Gutes über den Club erzählt."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • NHL am Freitag: Detroit - Pittsburgh 1:2 n.V. (Kahun: 15:55 Minuten Eiszeit), Carolina - Anaheim 1:2 n.V. (Holzer: dritter Assist der Saison), Winnipeg - Tampa Bay 1:7.
  • vor 11 Stunden
  • Anton Saal kehrt zum EC Peiting (Oberliga Süd) zurück und hilft bis Saisonende aus. Der langjährige Peitinger Kapitän hatte seine Oberliga-Karriere nach der vergangenen Saison ursprünglich aus beruflichen Gründen beendet und lediglich noch für den ESV Bad Bayersoien in der Bezirksliga gespielt.
  • gestern
  • Die Tilburg Trappers haben Angreifer Raymond van der Schuit unter Vertrag genommen. Der 25-jährige niederländische Nationalspieler kommt von den Nijmegen Devils aus der BeNeLiga zum Tabellenführer der Oberliga Nord.
  • gestern
  • Robby Hein hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert. Der momentan verletzte Angreifer steht bereits seit 2015 durchgängig für den Nord-Oberligisten auf dem Eis.
  • gestern
  • Das DEL-Spiel zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim am 16.02.2020 wird bereits um 13.15 Uhr stattfinden (statt 14:00 Uhr). Grund für die Vorverlegung ist das Pokalfinale der Basketball-Bundesliga zwischen Alba Berlin und den Baskets aus Oldenburg (20:30 Uhr).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige