Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 12. Juni 2019

520 Punkte in 303 Spielen Aus Rostock: Halle verpflichtet Stürmer Bezouska, der ab sofort Deutscher ist

Michal Bezouska (Bildmitte) mit seiner Einbürgerungsurkunde.
Foto: Saale Bulls Halle

Michal Bezouska wechselt von den Rostock Piranhas zu den Saale Bulls Halle. Der gebürtige Tscheche unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag bei den Bulls. Bezouska fällt ab sofort auch nicht mehr unter das Ausländerkontingent, denn am Dienstag erhielt er die Einbürgerungsurkunde.

Bezouksa, geboren im tschechischen Hradec Kralove, gehört seit Jahren zu den beständigsten und konstantesten Scorern der Liga, zählte bei seinen bisherigen Deutschland-Stationen in Köningsborn, Nordhorn, Hamburg und seit 2015 in Rostock immer zu den Leistungsträgern. Der Rechtsschütze entstammt dem Nachwuchs von Sparta Prag und wechselte im Jahr 2011 nach Deutschland.

Seither kam der 1,80 Meter große und 85 Kilogramm schwere Stürmer auf 303 Spiele, in denen er 263 Tore erzielte und 257 vorbereitete. Für die Piranhas erzielte er in der vergangenen Spielzeit 35 Tore und gab 25 Vorlagen in 48 Spielen. Mit den Piranhas erreichte er in seinem vierten Jahr erstmals auch die Playoffs.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Nico Sturm erzielte in der Nacht zum Samstag den 1:0-Siegtreffer für Iowa Wild gegen die Manitoba Moose um Leon Gawanke. Für den 24-jährigen Angreifer war es der zehnte Saisontreffer im 37. AHL-Spiel. Zudem sammelte er bis dato noch zwölf Assists.
  • vor 22 Stunden
  • Berlins Trainer Serge Aubin ist aufgrund eines Trauerfalls nach Kanada gereist. Bei den beiden DEL-Spielen am Wochenende werden die Eisbären von ihren Co-Trainern Craig Streu und Gerry Fleming gecoacht. Zudem wird Sportdirektor Stéphane Richer aus formellen Gründen ebenfalls mit an der Bande stehen.
  • gestern
  • Tim Sezemsky, der Bruder von Augsburgs Simon Sezemsky, unterschrieb einen U21-Fördervertrag mit dreijähriger Laufzeit bei den Ravensburg Towerstars.
  • gestern
  • Thomas Schmid verlässt den Deggendorfer SC und schließt sich dem EC Peiting (beide Oberliga Süd) an. In 30 Spielen erzielte der 25-jährige Verteidiger in dieser Saison für den DSC ein Tor und bereitete vier Treffer vor.
  • gestern
  • Angreifer Chase Clayton (32 Spiele, zwölf Tore, zehn Vorlagen) verlässt die Blue Devils Weiden und wechselt in die Oberliga Nord zu den TecArt Black Dragons Erfurt. Diese mussten Milan Kostourek gen Höchstadt ziehen lassen und waren somit auf der Suche nach Ersatz.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige