Anzeige
Anzeige
Freitag, 28. Juni 2019

Kein Team muss zur Anhörung Alle sportlich qualifizierten DEL2-Clubs erhalten eine Lizenz für die Saison 2019/20

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch.
Foto: City-Press

Das Ergebnis des Lizenzprüfungsverfahren steht fest: Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) startet mit 14 Teams in die am Freitag, den 13. September 2019 beginnende Saison 2019/2020.

Allen 13 sportlich qualifizierten Clubs der Vorsaison konnte das Fortbestehen der Clublizenz bestätigt werden. Als sportlichen Aufsteiger aus der Oberliga begrüßt die DEL2, nach drei Jahren Spielbetrieb in der Oberliga, zudem den EV Landshut, der für die neue Spielzeit ebenso lizenziert werden konnte.

DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch: "Wir freuen und mit Landshut einen Rückkehrer in die zweite Liga begrüßen zu können. Positiv in der diesjährigen Lizenzprüfung ist zu erwähnen, dass erstmals seit Gründung der DEL2 keiner der 14 teilnehmenden Clubs zur Anhörung musste. Dies spricht für eine verbesserte Arbeit an den DEL2-Standorten und eine sorgfältigere Vorbereitung und Einreichung der Unterlagen."

Bis 10. Juli 2019 wird der Spielplan der DEL2-Saison 2019/2020 finalisiert und veröffentlicht.



Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 44 Minuten
  • Der ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat auf die Verletzung von Maximilian Spöttel reagiert und Angreifer Filip Stopinski unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Deutsch-Pole spielte vergangene Saison für Ligakonkurrent Lindau und kam in 54 Partien zu sieben Treffern und zwölf Assists.
  • gestern
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen (Oberliga Nord) müssen mehrere Wochen auf Importspieler Aaron McLeod verzichten. Der 31-jährige Kanadier hat sich beim Spiel gegen die Selber Wölfe, das am Samstag stattfand, den Mittelfuß gebrochen.
  • gestern
  • Der EC Peiting hat – wie von Trainer Sebastian Buchwieser angekündigt – auf die dünne Personaldecke im Angriff reagiert und Daniel Reichert (22) verpflichtet. 2018/19 verbuchte er in 48 Partien für den SC Riessersee acht Tore und 21 Vorlagen. Ein Tryout in Essen endete zuletzt ohne Vertragsangebot.
  • vor 3 Tagen
  • Der EC Peiting wird in den kommenden Wochen Verteidiger Martin Mazanec testen. „Momentan sind wir dazu gezwungen, weil Brad Miller angeschlagen ist, u.a. mit einer Gehirnerschütterung kämpft und deswegen leider auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht“, so Team-Manager Gordon Borberg.
  • vor 4 Tagen
  • Die Verfahren gegen Dresdens Steven Rupprich und Kaufbeurens Denis Pfaffengut wurden von der DEL2 eingestellt. Beide Spieler hatten am Freitag Spieldauer-Disziplinarstrafen erhalten. Die Entscheidungen der Schiedsrichter auf dem Eis seien ausreichend gewesen, so die Begründung.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige