Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 24. Juli 2019

Kleinendorst: „Kann einer der Top-Verteidiger der DEL werden“ Thomas Sabo Ice Tigers statten Chris Summers mit einem Zweijahresvertrag aus – Kader damit komplett

Trifft in Nürnberg in Chris Brown auf einen seiner besten Freunde: Chris Summers.
Foto: imago images/Icon SMI/Frank Jansky

Die Thomas Sabo Ice Tigers haben ihren Kader für die Spielzeit 2019/20 mit dem US-amerikanischen Verteidiger Chris Summers, der gleichzeitig die neunte Ausländerlizenz bei den Mittelfranken einnimmt, komplettiert. Das machte der DEL-Club am Mittwochmittag offiziell. Summers, der nach Kevin Schulze der zweite Neuzugang in der Defensive der Nürnberger ist, wechselt von den Wilkes-Barre/Scranton Penguins aus der American Hockey League (AHL) in die Frankenmetropole und erhält dort einen Zweijahresvertrag.

Der 31-jährige Linksschütze bringt die Erfahrung von 515 AHL-Spielen (17 Tore und 69 Assists) mit. Vergangene Saison verbuchte der 1,88 Meter große und 94 Kilogramm schwere Verteidiger drei Treffer und 13 Vorlagen in 59 Partien. Die insgesamt 16 Scorer-Punkte waren gleichbedeutend mit seiner besten Ausbeute in der AHL. Dazu hatte Summers 54 Strafminuten abzusitzen.

Außerdem absolvierte der ehemalige Erstrundenpick der damaligen Phoenix Coyotes (heute Arizona Coyotes; 2006 an Position 29) 70 Einsätze in der NHL für die Coyotes sowie die New York Rangers, in denen er zwei Tore und sieben Assists markierte.

Nürnbergs Cheftrainer Kurt Kleinendorst hält große Stücke auf seinen Neuzugang und sagt: "Chris kann einer der Top-Verteidiger der DEL werden und stellt sich immer komplett in den Dienst der Mannschaft. Er ist ein ausgezeichneter Schlittschuhläufer, ist äußerst beweglich und kann in jedem Spiel bedenkenlos gegen die besten Spieler des Gegners eingesetzt werden."

Chris Summers selbst äußert sich über seinen erstmaligen Wechsel nach Europa, der ein Wiedersehen mit einem bereits bei den Ice Tigers aktiven Stürmer beinhaltet, wie folgt: "Meine Familie und ich sind sehr glücklich und aufgeregt, nach Nürnberg zu kommen. Chris Brown ist einer meiner besten Freunde und hat mir und meiner Familie sehr bei den Vorbereitungen für die Reise nach Deutschland geholfen. Auf dem Papier haben wir eine sehr gute Mannschaft, und ich glaube, wir werden eine erfolgreiche Saison spielen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.
  • gestern
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter in Crimmitschau und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • vor 2 Tagen
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 4 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 5 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige