Anzeige
Anzeige
Montag, 28. Oktober 2019

Rivalisierende Gruppen Vor DEL2-Spiel zwischen Ravensburg und Landshut: Jagdszenen in der Altstadt

Symbolbild.
Foto: imago images / Jan Hübner

Es waren Szenen, welche mit gesundem Menschenverstand betrachtet nur noch für kollektives Kopfschütteln und auch Wut sorgen. Im Vorfeld der Begegnung zwischen Ravensburg und Landshut in der DEL2 kam es schon viereinhalb Stunden vor dem eigentlichen Spielbeginn zu Ausschreitungen in der Ravensburger Altstadt. Rivalisierende Gruppen, die der Ultraszene auch von südwestdeutschen Fußballclubs anzurechnen sind, boten sich mit Sturmhauben vermummt Jagdszenen durch die Altstadt.

Bestätigt wurden anfangs nur umhergeworfene Mülltonnen, später berichteten Augenzeugen auch von eingeschlagenen Scheiben. Aufgrund der Vorgeschichte zwischen Ravensburg und Landshut war die Polizei schon im Vorfeld vorgewarnt und brachte die Lage rechtzeitig vor dem Spiel unter Kontrolle. Aufgrund der massiven Vorfälle wurden von Revieren der Nachbarorte sowie Landes-Bereitschaftseinheiten nachalarmiert.

Immerhin: Dank des großen Polizeiaufgebots blieb es in der Halle abgesehen von verbalen und gestikulierenden Provokationen ohne gravierende Zwischenfälle. Der Eishockeyabend in Ravensburg (Endstand 4:2) hatte dennoch einen deutlich faden Beigeschmack und die Aufarbeitung der unsäglichen Szenen wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Frank Enderle


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Verteidiger Mike Ortwein (27) hat seinen Vertrag bei den Hammer Eisbären verlängert. Der Neu-Oberligist vermeldete zudem die Verpflichtung von Angreifer Tom Lorer. Der 20-Jährige stand zuletzt für die DNL-Mannschaft der Düsseldorfer EG auf dem Eis.
  • vor 14 Stunden
  • Angreifer Patrick Demetz hat seinen Vertrag beim Krefelder EV 81 (Oberliga Nord) um zwei Jahre verlängert. In der vergangenen Saison kam der 19-jährige Italiener mit deutschem Pass zu 28 Oberligaeinsätzen, in denen er drei Treffer erzielte und acht Assists sammelte.
  • gestern
  • Vorbehaltlich des Erhalts seines deutschen Passes hat der ECDC Memmingen (Oberliga Süd) Angreifer Peter Donat verpflichtet. Der 20-jährige Ungar war zuletzt für die U20-Mannschaft des Augsburger EV aktiv und in der Spielzeit 2019/20 mit 50 Punkten (25 Tore, 25 Assists) zweitbester Scorer der DNL.
  • gestern
  • Maximilian Otte wechselt innerhalb der Oberliga Süd von den Höchstadt Alligators zu den Selber Wölfen. Für Höchstadt bestritt der 21-jährige Verteidiger in der Saison 2019/20 42 Partien (vier Tore, drei Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philipp Halbauer verlässt die Eispiraten Crimmitschau nach fünf Jahren und 278 DEL2-Spielen (acht Tore, 34 Assists). Nach Angaben des Vereins hat der 23-jährige Verteidiger ein neues Vertragsangebot abgelehnt. Die Eispiraten vermeldeten zudem den Abgang von Co-Trainer Fabian Dahlem.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige