Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 20. November 2019

Minor League Tobias Rieder in die AHL zum Flames-Farmteam Stockton Heat geschickt

Tobias Rieder

Foto: NHL Media

Tobias Rieder wurde von den Calgary Flames in die AHL zu den Stockton Heat geschickt. Der 26-jährige Stürmer lief in dieser Saison bisher in 17 von 24 Spielen für die Flames auf und erzielte dabei ein Tor und kam auf einen Plus/Minus-Wert von -7. Im September hatte er sich per Tryout für einen Ein-Jahres-Vertrag empfohlen. Für Rieder wurde Zac Rinaldo, ebenfalls erfolgreich im Tryout, in den NHL-Kader berufen.

Am 28. Oktober war Rieder auf die Waiverliste gesetzt worden, von der ihn allerdings kein anderes Team gezogen hatte. Rieder war damals im NHL-Kader verblieben und spielte bereits die nächste Partie am 30. Oktober erneut. Die Flames erhielten sich durch den Waivervorgang Flexibilität im Kader. Erst nach 30 Tagen oder zehn Spielen hätten ihn die Flames erneut auf die Waiverliste setzen müssen.

Rieder, der bisher inklusive Playoffs exakt 400 NHL-Spiele (56 Tore, 73 Vorlagen) erzielt hat, spielte zuletzt in der Saison 2014/15 in der AHL, damals bei den Portland Pirates, dem Farmteam seines ersten NHL-Clubs Arizona Coyotes. In der AHL kam er bisher 73-mal zum Einsatz, erzielte dabei 32 Tore und gab 21 Vorlagen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 4 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • gestern
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige