Anzeige
Anzeige
Montag, 13. Januar 2020

Nur 16 Gegentore in acht Spielen Torhüter Felix Bick vom EC Bad Nauheim ist der Spieler des Monats Dezember in der DEL2

Felix Bick gehört erneut zu den besten Torhütern der DEL2.
Foto: Hübner

Felix Bick ist der Spieler des Monats Dezember in der DEL2. Dies ergab die Auswertung von Eishockey NEWS und der DEL2 in Zusammenarbeit mit Schmuckhersteller Thomas Sabo. Der Torhüter des EC Bad Nauheim setzte sich in der Wahl gegen Jordan Knackstedt (Dresden), Roope Ranta (Frankfurt), Guillaume Leclerc (Bietigheim) und Dominik Bohac (Landshut) durch. Neben der Fan-Umfrage auf www.eishockeynews.de stimmten Verantwortliche der Clubs, DEL2-Geschäftsführer René Rudorisch und ein Vertreter der Eishockey NEWS ab. Bick beerbet damit Jan Dalgic vom ESV Kaufbeuren der die Wahl im November für sich entschied. Die komplette Auswertung der Wahl finden Sie in unserer aktuellen Print-Ausgabe, die ab Dienstag am Kiosk erhältlich ist.

Felix Bick ist Wiederholungstäter. Im September 2017 hatte der Torwart die Wahl zum DEL2-Spieler des Monats gewonnen, im Dezember 2018 ebenso. Zudem wurde der 27-Jährige als Keeper des Jahres 18/19 ausgezeichnet. Routine also? Keineswegs! „Ich freue mich über diese Wahl genauso wie über meine erste. Da steckt sehr viel Arbeit dahinter. Und letztlich ist’s auch die Anerkennung für die Leistungen der Vorderleute“, sagt Bick. Er ist aktuell die Lebensversicherung des EC Bad Nauheim. In acht Spielen im Dezember kassierte er lediglich 16 Gegentore. Seit dem zwölften Spieltag finden sich die Roten Teufel unter den Top Sechs, spielen die beste Hauptrunde seit 2004. „Entscheidend ist aber, wo wir nach dem letzten Spieltag sind und ob wir unsere Ziele erreicht haben“, sagt Bick, dessen Darbietungen gerade jetzt, da die Roten Teufel offensiv zu den ungefährlichsten Mannschaften der Liga zählen, umso größere Bedeutung haben. „Ich fühle mich wohl und gut. Und ich bin froh, dass ich meine Leistung derzeit konstant abrufen kann“, sagt der gebürtige Villinger.

Mit seinen Leistungen hat Bick auf sich aufmerksam gemacht. 30 DEL-Spiele für Düsseldorf stehen in seiner Vita. Ob bald weitere folgen? „Jetzt geht es um den EC Bad Nauheim und eine erfolgreiche Saison. Ich habe aber immer gesagt, dass ich in die DEL2 gehe, um bereit zu sein, wenn zum richtigen Zeitpunkt das richtige Angebot kommt.“

Michael Nickolaus/Tim Heß


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Die Adler Mannheim müssen im Hauptrundenendspurt ohne ihren Verteidiger Joonas Lehtivuori auskommen. Der 31-jährige Finne laboriert seit dem Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG an einer Armverletzung und steht nach Clubangaben voraussichtlich erst zu Beginn der Playoffs wieder zur Verfügung.
  • vor 15 Stunden
  • Nickolas Bovenschen hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert. Der 35-jährige Verteidiger steht seit 2016 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis und bestritt in der laufenden Saison bis dato 37 Partien (zwei Tore, fünf Assists).
  • vor 15 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben ihr Nachholspiel der Oberliga Nord gegen den Krefelder EV 81 nach 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren und damit ihre letzte Chance auf das Erreichen der Pre-Playoffs verspielt. Den entscheidenden Treffer erzielte Michael Jamieson 1:02 Minuten vor dem Ende.
  • vor 22 Stunden
  • Die Hannover Scorpions erhalten ab dem kommenden Wochenende Unterstützung vom ehemaligen DEL-Spieler Marian Dejdar. Der 36-jährige Angreifer spielte schon in den vergangenen Saison für die Niedersachsen. Weiter offen ist hingegen die Trainerfrage beim Nord-Oberligisten.
  • gestern
  • Nord-Oberligist EXA IceFighters Leipzig muss bis auf Weiteres auf Goran Pantic und Antti Paavilainen verzichten. Pantic hatte die Partie am 14. Februar in Krefeld aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Ende führen können, Untersuchungen laufen noch. Paavilainen liegt mit einer Virusinfektion flach.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige