Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 22. Januar 2020

Frage der Woche Gesucht: Der vierte DEL-Club, der die erste Playoff-Runde verpasst?

Die Kölner Haie um Angreifer Ben Hanowski und die Augsburger Panther um Verteidiger Patrick McNeill befinden sich im direkten Duell um die Playoff-Qualifikation.

Foto: imago images/ Revierfoto

13 Spieltage stehen in der DEL noch aus, ehe Anfang März die Playoffs starten. Für vier Teams, die nach der Hauptrunde auf den Rängen elf bis 14 liegen, endet dann bereits die Saison 2019/20. Bei aktuell zwölf (Krefeld und Iserlohn) beziehungsweise 17 (Schwenningen) Punkten Rückstand auf den zehnten Platz haben drei Clubs lediglich noch sehr geringe Playoff-Chancen.

Relativ gefestigt erscheinen auch die Top-Sieben der Liga. So hat auch Düsseldorf als Siebter aktuell zehn Zähler Vorsprung auf Platz elf. Damit kämpfen mutmaßlich mit den Kölner Haien, den Grizzlys Wolfsburg, den Thomas Sabo Ice Tigers sowie den Augsburger Panthern noch vier Teams um die drei noch freien Plätze für die erste Playoff-Runde.

In unserer Frage der Woche wollen wir diesmal von Ihnen wissen, wer am Ende die vierte Mannschaft ist, die die Qualifikation für die Playoffs verpasst. Sie können bis Samstag, den 25. Januar um 12:00 Uhr abstimmen. Die Auflösung gibt es dann wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, 28. Januar.

Sebastian Saradeth

Wer verpasst die Playoff-Qualifikation?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.
  • gestern
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter in Crimmitschau und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • vor 2 Tagen
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 4 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 5 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige