Anzeige
Anzeige
Freitag, 3. Juli 2020

Entscheidung gefallen: Deutsche Eishockey Liga will erst am Wochenende 30. Oktober/1. November in die neue Spielzeit starten

Die Deutsche Eishockey Liga will erst am Wochenende 30. Oktober/1. November in die neue Spielzeit starten.

Foto: imago images/Norbert Schmidt

Der ursprünglich für den 18. September vorgesehene Saisonstart in der DEL wird um rund sechs Wochen nach hinten verlegt. Dies hat Eishockey NEWS aus DEL-Kreisen erfahren. Eine offizielle Bestätigung der Planänderung seitens der Liga wird für nächste Woche erwartet.

Dem Beschluss gingen mehrere Gesprächsrunden im Kreise der Gesellschafter bei den 14 Clubs voraus, wobei vor allem die Großen der Branche aufgrund der bundesweiten Verordnung eines Verbotes von Großveranstaltungen bis einschließlich 31. Oktober auf eine Verschiebung des Saisonstarts drängten. Darüber hinaus sind aktuell vor allem die Einreisemodalitäten von US-Bürgern nicht geklärt, sodass ein Trainingsauftakt Ende Juli – diesen frühen Termin hatten bei einem normalen Saisonbeginn Mitte September die allermeisten Clubs ins Auge gefasst – kaum realisierbar gewesen wäre.

Im Laufe dieser Woche wurden die Pläne nun in weiteren Gesprächsrunden mit den Sportdirektoren/Sportlichen Leitern (am Mittwoch) sowie den Geschäftsführern (am heutigen Freitag) finalisiert. Innerhalb der DEL wurde das Vorhaben aber durchaus kontrovers diskutiert. Hintergrund: Im Vergleich zu Handball und Basketball – beide Ligen wollen schon Anfang Oktober in die neue Saison starten – hinkt Eishockey hinterher und wird deshalb auch in überregionalen Medien und im TV lange Zeit kaum in Erscheinung treten. Außerdem hat die Liga in einem Spielplan ab Anfang November mit mehreren „Englischen Wochen“ keinen Puffer für Zwischenfälle, die in Corona-Zeiten (Stichwörter „zweite Welle“ und „lokale Ausbrüche“) nicht auszuschließen sind.

Über weitere Hintergründe zur Entscheidung, den Saisonstart nach hinten zu verschieben, sowie den aktuellen Stand kurz vor Abschluss des Lizenzierungsverfahrens und Details zum Konjunkturprogramm der Bundesregierung, das auch Zuschüsse in Höhe bis zu maximal 800.000 Euro für Clubs der beiden Profiligen im Eishockey vorsieht, informieren wir Sie ausführlich in unserer kommenden Printausgabe. Diese wird ab Dienstag, 7. Juli, im ausgesuchten Zeitschriftenhandel erhältlich sein.

Wolfgang Karl/Torsten Weiß


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Günter Oswald ist neuer Managing Director Academy & Youth an der Red Bull Eishockey Akademie. Der 53-Jährige war zuletzt als Spielerberater tätig und bringt viel Erfahrung als langjähriger DEL-Profi, Trainer und Funktionär mit zu den Red Bulls.
  • vor 11 Stunden
  • Derek Mayer (zuletzt bei den Starbulls Rosenheim) als neuer Co-Trainer sowie Juha Lehtola (zuletzt in gleicher Funktion bei HPK/Liiga) als Torwart- sowie Video-Coach komplettieren das Trainerteam der Augsburger Panther. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist seit Ende April Peter Russell.
  • vor 14 Stunden
  • Derek Damon, der als Spieler unter anderem in Deutschland für die Kassel Huskies und die Heilbronner Falken aktiv war, wird Nachfolger von Gerry Fleming (künftig Head Coach der Löwen Frankfurt) bei den Iowa Heartlanders (ECHL). Damon war in der vergangenen Saison bereits Flemings Co-Trainer.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 4 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige