Anzeige
Anzeige
Dienstag, 25. August 2020

Steelers danken fünf Unterstützern Frisches Kapital, Geldstrafe bezahlt, Berater engagiert: Bietigheim erfüllt Auflagen des Lizenzvergleichs

Foto: imago images/Pressefoto Baumann

Am 23. Juli hatten die Bietigheim Steelers doch noch die Lizenz für die neue DEL2-Saison erhalten – allerdings unter strengen Auflagen. Die DEL2 gab am Dienstagnachmittag nun bekannt, dass die Steelers den Auflagen gemäß des Vergleichs nachgekommen seien.

Bis zum 20. August 2020 wies der Club demnach „frisches und frei verfügbares Kapital ohne Gegenleistung im mittleren sechsstelligen Bereich zur eigenen weiteren wirtschaftlichen Stabilisierung nach“, heißt es in der Mitteilung der Liga. Auch die Geldstrafe, die dem Club aufgrund der Versäumnisse auferlegt wurde, sei bezahlt worden. Dabei handelt es sich um eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich.

Ebenfalls zur Auflage gehörte ein externer wirtschaftlicher Berater. Dieser berichtet nun monatlich an die Ligagesellschaft und begleitet und überwacht „in Zusammenarbeit mit der Liga die Sanierungsbemühungen der Steelers und das Einhalten kaufmännischer Prinzipien“.

„Wir danken den fünf Unterstützern, die hier großzügig geholfen haben, die Auflagen zu erfüllen“, schrieb Geschäftsführer Volker Schoch auf der Homepage der Steelers. „Dies ist in diesen schwierigen Zeiten nicht selbstverständlich und kann nicht hoch genug gewürdigt werden.

Im Laufe dieser Woche werden nach Angaben des Clubs alle Spieler nach Bietigheim kommen und gemeinsam mit dem Trainerteam, im Rahmen der Hygienekonzepte und Abstandsregelungen, die Vorbereitung starten. Dauerkarten sollen nicht vor Ende Oktober ausgegeben werden. Die Liga hatte zuletzt den Starttermin von 2. Oktober auf 6. November verschoben.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Süd-Oberligist EV Regensburg muss beim Testspiel gegen Bad Tölz am kommenden Sonntag (25. Oktober) auf Zuschauer verzichten. Dies haben die Behörden vor Ort dem Club am Montag mitgeteilt. Der aktuelle Wert der Sieben-Tage-Inzidenz erfordere diese Maßnahme.
  • vor 11 Stunden
  • Daniel Kreutzer, Ikone der Düsseldorfer EG, fungiert ab sofort als offizieller Botschafter des rheinischen Clubs. Die DEG will Kreutzer vor allem in den Bereich Sponsoring einbinden und dabei von der Popularität des Ex-Spielers profitieren.
  • gestern
  • Das für Sonntag geplante Bayernligaspiel zwischen dem EHC Waldkraiburg und dem VfE Ulm/Neu-Ulm wurde kurzfristig abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
  • gestern
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) hat Lucas Engel unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Angreifer spielte zuletzt für die Salzgitter Icefighters in der Regionalliga Nord und kam in der vergangenen Saison bei 21 Einsätzen zu vier Treffern sowie sieben Assists.
  • gestern
  • Matt Grzelcyk hat bei den Boston Bruins einen neuen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Der 26-jährige Verteidiger, der in der Spielzeit 2020/21 in 80 Partien vier Treffer erzielte und 18 Assists sammelte, wird in dem Zeitraum jährlich 3,6875 Millionen US-Dollar verdienen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige