Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 26. August 2020

Zwei Verletzte Ammoniakunfall in der Eissporthalle Herne hat einen mehr als 24-stündigen Feuerwehr-Einsatz zur Folge

Symbolbild
Foto: imago images/Die Videomanufaktur/Martin Dziadek

In der Eissporthalle am Gysenberg, der Heimspielstätte des Herner EV aus der Oberliga Nord, ist es bereits am Montagmorgen zu einem Austritt von Ammoniak gekommen. Das giftige Gas sei bei Wartungsarbeiten ausgetreten und habe zwei Mitarbeiter der Halle verletzt, teilte die Feuerwehr mit. Ammoniak hat Reiz- und Ätzwirkung. Wird es längere Zeit eingeatmet, können Schäden an den Atemwegen entstehen.

Noch am Dienstagmorgen seien Einsatzkräfte weiter vor Ort gewesen. Das Leck sei inzwischen abgedichtet, der Ort müsse aber noch überwacht werden, hieß es. Das Gift sei in einem geschlossenen Raum ausgetreten und es habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Außenwelt bestanden. Insgesamt dauerte der Einsatz, bei dem die Feuerwehr zwischenzeitlich  mit 150 Einsatzkräften vor Ort war und auch Unterstützung beispielsweise aus der Nachbarstadt Bochum oder Dortmund erhielt, über 24 Stunden.

Ammoniakunfälle in Eisstadien hatte es in den letzten Jahren immer wieder gegeben – in Straubing im März 2019, in Bad Tölz und in Ludwigshafen im Oktober 2016, in Stuttgart im August 2013 und im September 2012, in Grafing im August 2013, in Bad Kissingen im Februar 2012 sowie in Reutlingen im Juli 2009.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Süd-Oberligist EV Regensburg muss beim Testspiel gegen Bad Tölz am kommenden Sonntag (25. Oktober) auf Zuschauer verzichten. Dies haben die Behörden vor Ort dem Club am Montag mitgeteilt. Der aktuelle Wert der Sieben-Tage-Inzidenz erfordere diese Maßnahme.
  • vor 10 Stunden
  • Daniel Kreutzer, Ikone der Düsseldorfer EG, fungiert ab sofort als offizieller Botschafter des rheinischen Clubs. Die DEG will Kreutzer vor allem in den Bereich Sponsoring einbinden und dabei von der Popularität des Ex-Spielers profitieren.
  • gestern
  • Das für Sonntag geplante Bayernligaspiel zwischen dem EHC Waldkraiburg und dem VfE Ulm/Neu-Ulm wurde kurzfristig abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
  • gestern
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) hat Lucas Engel unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Angreifer spielte zuletzt für die Salzgitter Icefighters in der Regionalliga Nord und kam in der vergangenen Saison bei 21 Einsätzen zu vier Treffern sowie sieben Assists.
  • gestern
  • Matt Grzelcyk hat bei den Boston Bruins einen neuen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Der 26-jährige Verteidiger, der in der Spielzeit 2020/21 in 80 Partien vier Treffer erzielte und 18 Assists sammelte, wird in dem Zeitraum jährlich 3,6875 Millionen US-Dollar verdienen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige